U14 holt einen Punkt beim Ligakrösus 

Teile den Beitrag

Am Samstag (25.03.) ging es für die U14 des 1. FC 1906 Erlensee zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer 1. FC-TSG Königstein. Die Königsteiner stehen in der Gruppenliga bisher nicht nur ohne Niederlage, sondern sogar ganz ohne Punktverlust an der Spitze. Eine schwere Aufgabe also, dessen war man sich bewusst. Aber irgendwann reißt jede Serie, also warum nicht heute.
Das Spiel begannen die Jungen Raben tief stehend und abwartend, mit dem Ziel immer wieder Nadelstiche zu setzen. Königstein spielte gewohnt dominant und hatte schon früh erste kleinere Gelegenheiten, aber der FCE bekam immer rechtzeitig noch einen Fuß dazwischen. In der 21. Minute konnte man die Führung der Gastgeber nicht verhindern. Da ging es schnell durch die Mitte, Steckpass nach links und der Stürmer knallte den Ball unhaltbar unter die Latte. Es dauerte eine Weile, bis die Erlensee selbst am Spiel teilnahmen, allerdings verpufften die Versuche mit langen Bällen kläglich an Königsteins Verteidigung. Im Erlenseer Tor dagegen hielt Louis kurz vor der Halbzeit noch zwei brandgefährliche Schüsse. So ging es mit 1:0 in die Kabine.
Zur Halbzeit wechselte Trainer Piero Busetta drei frische Spieler ein – das Gegenhalten war kräftezehrend. Und es brachte gleich frischen Schwung. Die Jungs kamen viel besser rein, machten ihrerseits zu Beginn gleich Druck und so gelang nach wenigen Minuten mit einem tollen Angriff der Ausgleich. Schnell von Ilias auf den rechten Flügel zu Bojan gespielt, der nimmt Maß und bringt die Flanke in den Strafraum punktgenau auf Matteo, welcher zum umjubelten 1:1 in der 42. Minute traf. Danach nahm Königstein wieder mehr und mehr das Heft in die Hand. Aber Erlensee stand sicher und wenn doch mal ein Schuss durchging, stand da Louis im Tor, der ein ums andere Mal glänzend hielt. Auch der FCE hatte aber hin und wieder Kontergelegenheiten und hätte hier gar in Führung gehen können. So blieb es weiter spannend und auf des Messers Schneide. In der letzten Minute hatte Könistein noch die Riesenchance zum Sieg, aber Louis hielt auch diese. So fuhr man hier, als erstes Team in der Liga überhaupt, mit einem Punkt nach Hause. Stark gekämpft und dafür belohnt – gut gemacht, Junge Raben!
Nun ist in der Liga zwar Osterferienpause, aber für die U14 gehts es u.a. am 5. April mit einen Leistjngsvergleich am Fliegerhorst weiter. Also gerne ab 10:30 Uhr vorbeikommen und die Jungs anfeuern, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Teile den Beitrag

spot_img

MEIST GELESEN

FCE macht das Licher-Kreispokal-Triple gegen Großkrotzenburg perfekt

Zum Endspiel-Spektakel des Licher Kreispokals zwischen der Germania aus...

FCE vergeigt Saisonabschluss mit 1:4 Niederlage in Steinbach

Ohne Chefcoach Breideband und die ebenso Abwesenden Tom Niegisch,...

FCE kürt sich mit überzeugendem 4:1 zum Derbysieger über Hanau 93

Eine lange, atemberaubende Saison, die allen Akteuren sowohl physisch...

FCE fügt dem FC Gießen mit 3:0 die erste Niederlage in 2023 zu

Wie schon im damaligen Achtelfinalspiel des Hessenpokals gab es...

FCE kassiert vermeidbare 2:3 Niederlage in Baunatal

Zunächst musste Chefcoach Breideband auf Tim Kuhl, Danny Fischer,...
00:05:33

FCE erreicht zum dritten Mal in Folge das Finale des Licher Kreispokals

180 Zuschauer sahen mit dem 3:1 Sieg des FCE...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner