FCE kassiert bittere 1:3 Pleite bei Eintracht Stadtallendorf

Teile den Beitrag

247 Zuschauer sahen im Herrenwaldstadion zu Stadtallendorf zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten mit dem besseren Ende für die Gastgeber. In den ersten 45 Minuten war die Breideband-Elf sehr gut im Spiel. Durch gute konzentrierte Defensivarbeit, taktisch kluges und geschicktes Verschieben im Mittelfeld ließ man den Gastgebern kaum Raum zur Entfaltung und kam dadurch immer wieder zu Balleroberungen, die für gefährliche Gegenangriffe genutzt wurden. Leider konnte man bis zum Pausenpfiff nur eine dieser Top-Chancen verwerten, als Nico Damm in der 29. Minute von rechts in den Strafraum flankte und Dorian Ahouandjinou zur verdienten 1:0 Führung einköpfte. Dieser knappe Vorsprung sollte nicht reichen, um Zählbares aus Stadtallendorf mitzunehmen – die Gastgeber waren mit dem 0:1 noch gut bedient.

Nach Wiederanpfiff kam mit den Einwechselungen von Del Angelo Williams und Amar Zildzovic wesentlich mehr Schwung ins Spiel der Gastgeber. Von Minute zu Minute stieg der Druck der Stadtallendorfer und der FCE hatte seine gute und stabile Grundordnung verloren, um den Gegner weit entfernt vor dem eigenen Gehäuse zu stellen. So war es nur eine Frage der Zeit bis die hart erarbeitete Führung futsch war. Der Ausgleich fiel aber sehr unglücklich für den FCE – Nico Hixt wurde im eigenen Strafraum klar gefoult , dadurch kam ein Spieler der Gastgeber nochmals an das Spielgerät und schoss Philipp Blam an die Hand, worauf der Referee in der 60. Minute auf Handelfmeter erkannte. Timo Cecen verwandelte in der 60. Minute glücklich zum 1:1, denn Colin Koch war in der richtigen Ecke und hatte sogar die Hand noch dran. Dieses Ausgleichstor war zugleich das Zeichen für Stadtallendorfs Abteilung Attacke. Die Breideband-Elf kam nun kaum noch aus der eigenen Hälfte und hatte viele frühe Ballverluste zu verzeichnen, ein geordneter Spielaufbau war nicht mehr möglich. In der 71. Minute musste man dem Druck Tribut zollen, als Mirco Geisler mit dem 2:1 die Gastgeber auf die Siegerstrasse einbiegen ließ. Der FCE versuchte noch einmal alles, um zurück zu kommen, aber alle Bemühungen waren erfolglos. In der 87. Minute machte Damijan Heuser mit dem 3:1 den Deckel auf die Partie. In der 90. Minute tauchte Sebastian Wagner mutterseelenallein vor Tolga Sahin auf, konnte diesen allerdings nicht überwinden. Hätte der FCE heute die Effizienz der Gastgeber in Halbzeit zwei im ersten Spielabschnitt selbst an den Tag gelegt, wäre diese Begegnung sicher nicht mit 1:3 in die Hose gegangen. Das war heute wieder zweifelsfrei der nachdrückliche Beweis dafür, dass 45 gute Minuten in der Hessenliga nicht ausreichen und sich die Richtung an jedem Spieltag verändern kann.

Auswechselungen:
65. Minute Tom Niegisch für Dorian Ahouandjinou
77. Minute Pascal Hamann für Nico Hixt
77. Minute Mateo Karas für Nicholas Beier

Eintr. Stadtallendorf:
46. Minute del Angelo Williams für Louis Preisig
46. Minute Amar Zildzovic für Edi Kulas
72. Minute Arne Schütze für Andrej Markovich
82. Minute Rolf Sattorow für Mirco Geisler
87. Minute Nick Bremer für Perry Ofori

Besondere Vorkommnisse: 60. Minute Handelfmeter für Eintracht Stadtallendorf zum 1:1

Beste Spieler: beide geschlossene Mannschaftsleistung

An Spieltag 5 wartet auf den FCE die nächste schwere Auswärtsaufgabe. Gastgeber SC Viktoria Griesheim erwartet die Breideband-Elf am Sonntag, 21.08.2022 – Anstoß der Begegnung ist um 15:00 Uhr.
(Spielort Schülerstr. 36 – 64347 Griesheim (Hegelsberg) – via A 3 & A 5 ca. 63 km)

Teile den Beitrag

spot_img

MEIST GELESEN

FCE entscheidet Kellerduell gegen Dietkirchen klar und deutlich mit 4:0 Toren

150 Zuschauer konnten bei typischem Novemberwetter miterleben, wie die...

Tristesse am Fliegerhorst

Vor 140 Zuschauern musste der FCE am heutigen Tag...

FCE nach 1:3 gegen Steinbach weiter steil im Sinkflug

100 Zuschauer mussten sich einen weiteren blutleeren Auftritt der...
00:28:48

FCE gelingt Überraschung

Dem 1. FC Erlensee ist am Dienstagabend  in der...

FCE  kassiert nächste bittere 1:2 Heimpleite gegen Baunatal

Bevor wir zum aktuellen Tagesgeschehen des heutigen Spieltages übergehen,...

FCE überrascht mit Punktgewinn beim 1:1 in Gießen

Mehr als 300 Zuschauer konnten bei mehr als durchwachsenem...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner