FCE - Niederlage kurz vor Schluss

Der 1. FC Erlensee musste am 18. Spieltag der Lotto Hessenliga Gruppe A eine 1:2 (1:1) Niederlage beim SV Neuhof, der somit die Chance auf einen Platz in der Aufstiegsrunde wahrte, einstecken. Erlensee konnte nicht an die überzeugenden Auftritte der letzten Wochen anknüpfen.

Die Partie begann verheißungsvoll. Auf schwer zu bespielendem Geläuf war noch keine Minute gespielt als Dorian Ahouandjinou nach der Hereingabe von Sebastian Wagner freistehend an Torwart Zapico Lopez scheiterte. Erlensee blieb am Drücker, dominierte die Anfangsphase und bekam in der 12. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, den Sebastian Wagner sicher zur 1:0 Führung verwandelte. Zuvor wurde Nico Damm nach Zuspiel von Nico Hixt zu Fall gebracht, eine unstrittige Entscheidung des Unparteiischen. Es war ein Beginn nach Maß für den FCE. Die Gastgeber taten sich zunächst schwer, konnten sich dann aber mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr in Szene setzen und hatten dann in der 28. Minute die bis dahin größte Einschusschance. Torhüter Jens Westenberger verhinderte mittels Fußabwehr den Ausgleich, war aber bereits 3 Minuten später machtlos, als Neuhof einen Angriff über den linken Flügel vortrug und Mirza Kovac die flache Hereingabe zum mittlerweile leistungsgerechten 1:1 verwertete. Erlensee kam nur noch sporadisch in Abschlussnähe, lediglich Sebastian Wagner verzog in aussichtsreicher Position, es blieb bis zur Pause beim leistungsgerechten Unentschieden. Beide Teams kamen mit unverändertem Personal aus der Kabine. Neuhof übernahm schnell die Initiative und hätte in der 52. Minute fast die Führung erzielt, Jens Westenberger zeigte sich zunächst auf der Höhe und entschärfte den strammen 25-Meter-Schuss von Edi Kulas, wäre aber nach der daraus resultierenden Ecke mit anschließendem Kopfball machtlos gewesen. Nico Hixt verhinderte den Rückstand auf der Linie. Neuhof blieb weiter spielbestimmend,  ließ dem FCE  keine Entfaltungsmöglichkeiten und belohnte sich in der 87. Spielminute mit dem Siegtreffer zum 2:1. Die Freistoßflanke von Sergio Sosa Perez verwertete Eric Tavares Ganime Bastos per Kopf am langen Pfosten zur Führung und aufgrund der zweiten Hälfte zum nicht ganz unverdienten Sieg der Hausherren. 

Am nächsten Samstag, dem 27.11.2021 um 16:00 Uhr erwartet der FCE am heimischen Fliegerhorst zum letzten Heimspiel der Vorrunde den SV Steinbach und hofft auf regen Zuschauerzuspruch, bevor sich die Mannschaft nach dem Auswärtsspiel in Fulda in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet. 

Einwechslungen:

55. Minute  

Moritz Kreinbihl für Tim Zimpel

Beste Spieler: 

beide geschlossene Mannschaftsleitung 

Zuschauer: 130

 

Zum Seitenanfang