U15 nimmt drei Punkte aus Wiesbaden mit

Früh am Samstagmorgen mussten sich die jungen Raben auf den Weg nach Wiesbaden-Biebrich begeben, der Anstoß war auf 10:30 Uhr angesetzt. So war es nicht verwunderlich, dass man sich am Anfang etwas schwer tat ins Spiel zu kommen. Trotz spielerischer Überlegenheit verlor man sich an der Strafraumgrenze im Gewühl. In der 28. Minute konnte Biebrich den ersten Treffer nur mit einem Handspiel auf der Linie verhindern, was der Schiedsrichter mit einer roten Karte und Strafstoß ahndete. Mika verwandelte den Elfer souverän und löste damit den Knoten, direkt in der 30. Minute gelang Laurin das 2:0. Dass es ein Tag der Abwehrspieler sein sollte, zeichnete sich in der zweiten Halbzeit ab, Willy machte zwei Tore (50.+57.), Theo markierte mit dem 5:0 in der 62. Minute den Endstand. Weitere gute Gelegenheiten scheiterten am gegnerischen Torwart, u.a. auch ein strammer Schuss aus 20 Metern von Tim in den oberen Winkel. Nächsten Sonntag ist der JFV Bad Soden-Salmünster zu Gast am heimischen Fliegerhorst. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 

Zum Seitenanfang