Wieder hatte die U19 am Wochenende 2 Spiele im Programm.

Am Samstag stellte sich der Verbandsligist Rot-Weiß Darmstadt vor.

Das Spiel war in der 1.Halbzeit ein offener Schlagabtausch, wobei beide Defensivreihen nicht ihren besten Tag hatten. Entweder wurden die Chancen vergeben oder durch die guten Reaktionen der Torhüter vereitelt. Der FCE hatte ein zu ungenaues Passspiel beim Spielaufbau, aber die Gäste fielen mehr durch ihr gefälligeres Kombinationsspiel auf und durch so eines ging Rot-Weiß dann verdient mit 1:0 in Führung. In der 2. Halbzeit kam, nach einer System-Umstellung, der FCE besser ins Spiel und hatte gute Chancen zum Ausgleich. Nachdem die Gäste dem hohen Tempo jetzt nicht mehr so folgen konnten, nutzte Erlensee dies von der 60.-70. Minute mit 3 schön rausgespielten Toren aus. Danach schaltete auch der FCE einen Gang zurück und die Gäste kamen nochmal in der 88. Minute zum Anschlusstreffer.

 

Im 2. Spiel reiste man zum Regionalligisten Eisbachtal. Nach starkem Regen in der Aufwärmphase und bei Spielbeginn brauchten beide Mannschaften, bis sie ins Spiel fanden. Nach einem Eckball gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Das Spiel fand mehr im Mitteldrittel statt und der FCE konnte sich nur in der 30. Minute und kurz vor der Halbzeit Chancen erarbeiten. Wie schon am Vortag kam Erlensee in die 2. Halbzeit besser rein und schoss völlig verdient das 1:1. Danach übertraf man sich im Auslassen an Groß-Chancen und Eisbachtal konnte froh sein, dass es nicht 3/4:1 stand. Nach einem Entlastungs-Angriff in der 78. Minute fiel völlig überraschend das 2:1 für Eisbachtal. Beim FCE war jetzt der Akku leer und musste noch das 3:1 kassieren.

Zum Seitenanfang