U19 des 1.FC 06 Erlensee besiegt Bretzenheim mit 4:0

Die neu formierte U19 vom 1.FC 06 Erlensee und die Gäste aus Bretzenheim (Regionalliga Südwest) hatten am gestrigen Samstag ihr erstes Spiel nach 7 monatiger Zwangspause. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden die ersten 20 Minuten zum Abtasten und zur Eingewöhnung in den Wettkampfmodus gebraucht. Nach der ersten Trinkpause kamen dann auch die ersten Chancen für die Teams. Zunächst hatten die Gäste 2 Chancen, die der Heimtorwart zunichte machte. Auf der Gegenseite wurden 2 Schüsse auf das Tor ab gegeben, wobei einer zu einem Handelfmeter führte und dieser gleichzeitig zur 1:0 Halbzeitführung verwandelt wurde. Mit Beginn der 2.Halbzeit wurde auf beiden Seiten munter durchgewechselt, damit jeder Spieler auf seine Spielzeit kam. Erlensee fand besser ins Spiel und schoss in der 47. Minute mit einem schönen Schlenzer aus 17 Metern ins untere Eck zum 2:0. Die Gäste übernahmen jetzt das Spielgeschehen, konnten sich aber im letzten Drittel nicht konsequent durchsetzen. Die Heimmannschaft versuchte viele spielerische Akzente zu setzen, wobei nicht jeder Pass oder Spielzug immer gelang. Nach einem Fehlpass in der Abwehr der Gäste fiel in der 60. Minute das 3:0. Beiden Mannschaften merkte man die lange Pause und die immer höheren sommerlichen Temperaturen jetzt deutlich an. Nach einer Ecke und anschließendem Kopfball fiel noch das 4:0 für den FCE. Ein verdienter Sieg der U19, der vielleicht 1 bis 2 Tore zu hoch ausfiel.

 

Fotos: Wolfgang Racek

Zum Seitenanfang