×

Warnung

Fehler beim Laden der XML-Datei

U17 verpasst Dreier beim Tabellenführer

Nach dem katastrophalen Auftritt in der letzten Woche, lies Trainer Löther auf 4 Positionen rotieren und brachte neue Kräfte in die Aufstellung.

Die Erlenseer begann schwung voll und liefen die Darmstädter früh an, die sichtlich geschockt waren und damit nicht gerechnet hatten. Bereits nach 10 Minuten schon die erste Chance für Erlensee. Nach einem Fehlgeschlagen der Darmstädter schob Mickias Teklu am Tor vorbei. Die Darmstädter tauchten zwar immer wieder gefährlich im Mittelfeld auf, jedoch konnte die gut gestaffelte Abwehr der Erlenseer die Angriffe abwehren. In der 24 Minute dann der erlösende Moment, nach einem tiefen Pass aus dem Mittelfeld und einer guten Hereingabe, konnte Benjamin Sharza das 1:0 erzielen. Danach erhöhte zwar Darmstadt den Druck jedoch konnten Sie dies noch nicht in Tore umwandeln. Die Erlenseer Jungs kämpften um jeden Ball und spielten sich gut aus den Drucksituationen heraus. In der 34 Minuten konnten die Darmstädter dann einen Stellungsfehler in der Erlenseer Abwehr ausnutzen und das 1:1 erzielen. In den letzten 6 Minuten der 1. Halbzeit erarbeiteten sich die Erlenseer weitere Chancen zur Führung, jedoch scheiterten sie immer wieder am stark aufgelegten Torhüter der Darmstädter.
Nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit merkte man das beide Team den Führungstreffer erzielten wollten. Mit leichten Vorteilen für die Darmstädter, die das Tempo erhöht und auch frische Kräfte zur Halbzeit gebrachten hatten. Es dauert 16 Minuten bis die Darmstädter die Lücke in der Erlenseer Abwehr fanden und das 1:2 erzielten. Die Erlenseer Jungs kämpften weiter, jedoch scheiterten sie immer wieder am Torhüter der Darmstädter. Nur 3 Minuten nach dem 1:2 folgte dann das 1:3, nach einer Flanke konnte kein Zugriff auf den Stürmer erfolgen, der dann Ball im Tor unterbrachte.
An Aufgeben dachten die Erlenseer nicht und versuchten durch schnelles Spiel in die Spitze und durch sicheres Kombinationsspiel im Mittelfeld sich weiter Chancen zu erarbeiten. Es entstanden einige gute Chancen, aber auch hier scheiterte man immer wieder am Torhüter der Darmstädter. In der 74. Minute dann der Anschlusstreffer wieder durch Benjamin Sharza, der einen Lattenabpraller im Tor unterbringen konnte. Nach dem Anschlusstreffer versuchten die Erlenseer Jungs durch Powerplay den Ausgleich zu erzielen. Es ergaben sich einige gute Möglichkeiten, die größte hatte Mickias Teklu in der 79 Minuten, nachdem er den Ball aus 16 Meter Volley an die Latte des Darmstädtergehäuse zimmerte. Nach dem Schlusspfiff zeigten sich die Erlenseer enttäuscht über die liegengelassenen Punkte.

Trainer Löther war mit der gezeigten Leistung zu frieden aber auch enttäuscht das man heute nicht einen Punkt gegen den Abstieg mitnehmen konnte. Damit ist für die Erlenseer Halbzeit in der Hessenliga. Die Wintervorbereitung startet dann im Januar 2019. Bis dahin ist man noch bei einigen Hallenturnieren aktiv. Das wichtigste Hallenturnier steht am kommenden Sonntag ab 14 Uhr in August-Schärttner-Halle beim Bundesliganachwuchsturnier an.

Nächste Veranstaltungen

13 Apr
Adlertag 2019:
Sa, 13.04.2019 09:00 - 17:00
15 Apr
Osterferien-Camp 2019
Mo, 15.04.2019 - Do, 18.04.2019

Wetter in Erlensee

Erlensee

Zum Seitenanfang