Obschon der FCE in diesem Testspiel mit einem respektablen Auftritt präsentierte, bleibt für das Trainerteam um Tobias Heilmann bis zum Saisonauftakt in der Verbandsliga noch einiges zu tun. Insbesondere im Zweikampfverhalten, an der Spritzigkeit und der Cleverness und einem gewissen Maß an Ausgebufftheit muss noch gearbeitet werden – das hat der FSV Frankfurt im heutigen Testspiel den „jungen Wilden“ deutlich aufgezeigt.

Nur eine Woche nach dem Pokaltriumph beim Hammersbach-Cup 2019 sicherte  der FCE mit einem souveränen 4:0 Erfolg auch den Turniersieg beim Buchberg-Cup 2019.

Nach den bereits deutlichen Erfolgen in der Gruppenphase des Buchberg-Cups 2019 mit 5:0 vs Viktoria Neuenhasslau, 4:0 vs Spvgg. Hüttengsäß und 4:0 vs Eintracht Oberissigheim gewann der FCE auch das Halbfinalspiel vs Eintracht Oberrodenbach glatt mit 5:0.

Die vierte Finalteilnahme des FCE am Hammersbach-Cup endete mit dem dritten Turniertriumph durch einen 3:1 Sieg über den FC Hanau 93. Somit glückte dem FCE erfolgreich die Revanche für die damalige unglückliche 2:3 Finalniederlage beim Hammersbach-Cup 2018.

Nach den beiden Siegen gegen Germania Großkrotzenburg (2:0) und Viktoria Nidda (6:0) musste sich der FCE im letzten Gruppenspiel der Hans-Leitner-Gruppe mit den Gastgebern der SG Marköbel auseinandersetzen.
Seite 6 von 15
Zum Seitenanfang