Gelungene Generalprobe vor dem Pokalkracher vs Hanau 93

Den beiden Testspielerfolgen gegen den Gruppenligisten SG Schlüchtern/Elm (7:2) und den Kreisoberligisten Germania Rothenbergen (7:0) ließ der FCE heute einen weiteren 6:1 Sieg gegen den VfR Wenings aus der Gruppenliga Frankfurt Ost (Tabellenplatz 16) folgen.

Die Gäste aus Wenings begannen effektiv und gingen schon in der 2. Minute nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Hiernach brachte Wenings aber über die gesamte verbleibende Spielzeit recht wenig zustande und verlegte sich mit einer bisweilen robusten Spielweise nur auf das Zerstören der gegnerischen Angriffe. Der FCE hatte das Match über die gesamte Spieldistanz jederzeit im Griff, belohnte sich aber hierfür im ersten Spielabschnitt nicht. Das 0:1 bedeutete auch den Pausenstand. In der 48. Minute war Julian Braun nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen – den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Lüdke zum längst überfälligen Ausgleich. Nach tollem Spielzug über Mohn und Braun war es Daniel Januschka in der 62. Minute vorbehalten, den FCE mit 2:1 in Führung zu schießen. Jetzt war der Bann gebrochen und Wenings hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Die Folge der physischen und spielerischen Überlegenheit waren 4 weitere, zum Teil sehenswert herausgespielte Treffer durch Lüdke 74. Min., Schunck 79.Min., Franek 83. Min. und Kreinbiehl zum 6:1 Endstand in der 85. Minute. Besonders im zweiten Spielabschnitt konnte den Zuschauern eine sehr homogene Mannschaftsleistung dargeboten werden. Die „jungen Wilden“ des FCE scheinen für den Pokalkracher gegen den Traditionsklub Hanau 1893 gut gerüstet und die Zuschauer dürfen sich sicherlich auf einen spannenden Pokalabend des Krombacher Kreispokals freuen.
Der Pokalknüller wird am Dienstag, 21.02.2017 um 19:30 Uhr im heimischen Sportzentrum am Fliegerhorst angepfiffen und hoffen auf reges Zuschauerinteresse.

Zum Seitenanfang