FCE - Gerechte Punkteteilung

 

Im ersten Spiel nach der erfolgreichen Qualifikation der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest kam der 1. FC Erlensee beim Tabellenfünften FSV Fernwald zu einem leistungsgerechten 1:1 (0:1). Der FCE setzte somit seine herausragende Serie fort und blieb auch im siebten Punktspiel (!) hintereinander ungeschlagen.

Von Beginn an versuchte der gastgebende FSV die Abwehr des 1. FC Erlensee in Verlegenheit zu bringen, dies gelang jedoch nur bei einem Kopfball von Ceyhun Dinler der in der 13. Spielminute nach einem Eckball am langen Pfosten  freistehend zum Abschluss kam. Torhüter Jens Westenberger reagierte reaktionsschnell und verhinderte den frühen Rückstand. Auch zwei Freistöße in der 21. Und 25. Minute aus gefährlicher Distanz überstand man schadlos. Das erste Ausrufezeichen für Erlensee setzte Tim Zimpel in der 27. Minute, sein 20-Meter-Schuss verfehlte aber das Tor nur um Zentimeter. Erlensee blieb nun am Drücker und kam wieder durch Tim Zimpel zu zwei weiteren torgefährlichen Schusschancen. Fernwald reagierte und kam seinerseits zu einer Großchance, als Tim Richter aus aussichtsreicher Position verzog. In der 37. Minute konnten die Gastgeber einen gefährlichen Schuss von Dorian Ahouandjinou auf Kosten einer Ecke noch klären, mit Folgen. Jan Lüdke zirkelte die fällige Ecke auf den freistehenden Dorian Ahouandjinou, der zur verdienten 1:0 Führung einschob. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt begann Fernwald mit viel Druck aus dem Mittelfeld und konnte sich ein leichtes optisches Übergewicht erspielen. So scheiterte in der 54. Minute Tim Richter in guter Position, ebenso wie der eingewechselte Patrick Markiewicz in der 61. Minute, dessen Schuss von Jens Westenberger sehr gut pariert wurde. Erlensee bekam keinen rechten Zugriff zum Spiel und die erfolgversprechenden Konter wurden nicht sauber zu Ende gespielt. Die FCE Abwehr hielt dem Druck weiterhin stand, war jedoch machtlos als Tim Richter in der 65. einen schönen Angriff über den rechten Flügel zum mittlerweile verdienten Ausgleich zum 1:1 abschloss. In der Folge versuchten nun die Gastgeber den zum Erreichen des 5. Aufstiegsplatzes dringend benötigten Dreier zu erzwingen, alle Bemühungen blieben jedoch erfolglos. Der Abwehrverbund des FCE ließ keinen weiteren Treffer zu. Ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem sehr fairen und unterhaltsamen Spiel.

Einwechslungen:

46. Minute Maurice Koloczek für Dorian Ahouandjinou

78. Minute Simon Khan für Nico Damm

81. Minute Jona Spindler für Moritz Kreinbihl 

Beste Spieler: beide geschlossene Mannschaftsleitung 

Zuschauer: 175

 

Zum Seitenanfang