Knappe Niederlage gegen Buchonia Flieden

Der 1. FC 06 Erlensee verlor das Testspiel gegen den letztjährigen Hessenligaabsteiger und derzeitigen Tabellenvierten der Verbandsliga Nord Buchonia Flieden mit 1:2 (1:1).

Flieden begann hellwach und hätte bereits in der 1. Minute in Führung gehen können, doch Tim Kuhl im Kasten des FCE verhinderte reaktionsschnell die frühe Gästeführung. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem sich die Kontrahenten nahezu neutralisierten. Keine der Mannschaften gelang es sich entscheidende Vorteile zu verschaffen. Umso überraschender dann die 1:0 Führung der Gäste in der 20. Minute durch einen Flachschuss von Fabian Schaub aus halblinker Position, der die Abstimmungsprobleme in der  Erlenseer Abwehrreihe eiskalt bestrafte. Erlensee zeigte sich keineswegs geschockt, allerdings waren trotz aller Bemühungen keine Torabschlüsse zu verzeichnen. Es dauerte schließlich bis zur 40. Minute ehe Jan Lüdke mit einem leicht abgefälschten Schuss von der Strafraumlinie ins untere Eck zum 1:1 Halbzeitstand erfolgreich war. In der Pause machte FCE Trainer Heilmann reichlich von seinem Auswechselkontingent Gebrauch und brachte gleich 8 neue Spieler. Der FCE spielte nun dominant, der Gast aus Flieden kam nur selten zu Entlastungsangriffen. Allerdings versäumte es der FCE ein ums andere Mal den längst fälligen Führungstreffer zu erzielen, die beste Möglichkeit verhinderte Gästetorwart Niklas Hofacker in der 82. Minute gegen den einschussbereiten Tom Niegisch. Zu allem Überfluss dann noch die kalte Dusche in der 85. Minute als Torben Grosch nach einem Konter den 2:1 Siegtreffer für Flieden erzielte.

Am kommenden Samstag, 22.02.2020 um17:00 Uhr spielt der FCE in ein weiteren Vorbereitungsspiel gegen den Gruppenligisten DJK Bad Homburg.

Zum Seitenanfang