FCE festigt nach 3:2 Heimsieg Platz in der Spitzengruppe der VL Süd

Wie erwartet präsentierte sich der Gast aus Wald-Michelbach als spielstarker und unbequemer Kontrahent im heimischen Sportzentrum am Fliegerhorst.

In der vergangenen Spielzeit setzte es für den FCE als Liga-Neuling gegen diesen routinierten und langjährigen Verbandsligisten zwei Niederlagen. Das sollte sich am heutigen 12. Spieltag vor nur 80 Zuschauern allerdings ändern. Der FCE begann bei äußerst widrigen Wetterverhältnissen konzentriert und zielstrebig und erspielte sich eine optische Überlegenheit. Wald-Michelbach verlegte sich zunächst nur auf Konter. In der 3. Minute scheiterte Tom Niegisch mit einem Fernschuss an der Latte. In der 22. Minute tauchte Malcolm Darffour erstmals gefährlich vor dem FCE-Gehäuse auf, vergab aber. In der 25. Minute nutzte Tom Niegisch nach einem Eckball die Unordnung in der Defensive der Gäste und schloss zum 1:0 ab. In der 33. Minute konnte Tim Kuhl einen strammen Distanzschuss nur abklatschen, der genau vor die Füße von Malcolm Darffour fiel und schon stand es 1:1. In Spielminute 37 spielte Marcel Mohn einen Traumpass auf Sebastian Wagner, der den Ball mit Wucht zur 2:1 Führung hoch ins kurze Eck drosch. So auch der Pausenstand. Nach Wiederanpfiff bot sich Tom Niegisch in der 50. Minute eine Einschußchance, doch der Gästekeeper war auf dem Posten. In der 55. Minute presste der FCE sehr früh und zwang die Gäste zu einem Abspielfehler im eigenen Strafraum, den Alexander Schunck zum 3:1 nutzte. Nun zog sich der FCE weiter zurück, um seinerseits auf Konter zu lauern und überließ dabei den Gästen mehr und mehr die Initiative. Die Wald-Michelbacher setzten den FCE in der Schlussviertelstunde gehörig unter Druck und erarbeiteten sich auch einige Torabschlüsse. In der 83. Minute verkürzte Boubacar Siby per Kopf nach einem Eckball zum 2:3 Anschlusstreffer, doch zu mehr reichte es für die Gäste nicht mehr. Ein schwer erkämpfter, aber nicht unverdienter Sieg der Erlenseer, die sich nun in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt haben.

Auswechselungen : 
46. Minute - Torben Becker für Jonas Bassenauer                                   
82. Minute -  Erik Reutter für Jan Lüdke                      
87. Minute -  Vincent Köhler für Sebastian Wagner

Beste Spieler : 
FCE - Julian Braun, Marcel Mohn, Dominik Schmidt , Tom Niegisch

Besondere Vorkommnisse : keine

Am 13. Spieltag (Sonntag, 13.10.2019 - 15:00 Uhr) steht der FCE bei der Spvgg. Neu-Isenburg -ebenfalls ein Team aus der Spitzengruppe- vor einer hohen Auswärtshürde, die nur mit einer Top-Leistung genommen werden kann.

Zum Seitenanfang