2te Mannschaft - Sieg im Kellerduell

Mitt ihrem zweiten Saisonsieg gegen den direkten Konkurrenten aus Langenbergheim verschafft sich die Zweite Mannschaft der Erlenseer im Tabellenkeller etwas Luft und steigt in der Tabelle auf Platz dreizehn.

 

Mit Beginn der Partie legten die Erlenseer ein hohes Tempo vor und drückten die Gäste aus Langenbergheim in deren Hälfte zurück. Die damit überforderten Gäste mussten bereits in der 4.-Spielminute das 1:0 durch Michael Iskra hinnehmen. In weiteren Verlauf der ersten Hälfte beherrschten die Hausherren das Spielgeschehen, versäumten es aber, trotz guter Gelegenheiten, nachzulegen.

Die Überlegenheit der ersten Hälfte konnte zunächst nicht mit in die zweite Hälfte übernommen werden. Die Langenbergheimer kamen gegen zu passiv agierenden Erlenseer zu Ausgleichmöglichkeiten, ließen diese aber ungenutzt. Die Raben fanden dann wieder ins Spiel zurück und erhöhten in der 65.-Spielminute durch den A-Jugendlichen Amin Chtaiti auf 2:0. Langenbergheim hatte jetzt nicht mehr viel entgegen zu setzen und kassierte, nach der Gelb-Roten Karte für Julian Rau (90.), in Unterzahl noch das 3:0 durch Steven Treash.

Basierend auf diesem Erfolgserlebnis möchte man im nächsten Spiel gegen Tabellennachbar Safakspor Hanau nachlegen, um vor den schweren Partien im Oktober, u.a. gegen den VfR Kesselstadt, punktetechnisch etwas Luft zu holen.

Zum Seitenanfang