FCE mit 5:1 Testspiel-Erfolg vs SG Bruchköbel

Nach den ersten intensiven Trainingseinheiten zur neuen Saison standen sich bereits am heutigen Sonntag die Teams der SG Bruchköbel und des FCE in einem Vorbereitungsspiel gegenüber.

Der Verbandsligist konnte den Vergleich mit dem Gruppenligisten mit einem deutlichen 5:1 Sieg für sich entscheiden. Beide Coaches stand für dieses Vorbereitungsspiel jeweils ein großer Kader zur Verfügung, die auch nahezu allesamt eingesetzt wurden. Der FCE dominierte diese überaus faire Partie über weite Strecken der Spieldistanz und ging auch schon nach 9. Minuten durch einen Flachschuss von Sebastian Wagner mit 1:0 in Führung. In der 28. Minute folgte das 2:0 nach einem Eckstoß von Maurice Koloczek, den Luca Walke erst an den Querbalken köpfte und Julian Braun den Abpraller ebenfalls per Kopf über die Linie drückte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Mit Wiederanpfiff veränderte Daniel Januschka sein Team auf sieben Positionen, was dem Spielfluss zunächst auch keinen Abbruch tat. Die SG Bruchköbel fand aber nun auch nach einigen Wechseln etwas besser ins Spiel und zeigte sich des Öfteren gefährlich vor dem Tor der Gastgeber. Lohn dieser Bemühungen war der 2:1 Anschlusstreffer in der 67. Minute durch Müller. Danach nahm der FCE wieder das Heft des Handelns in die Hand und erzielte in der 82. Minute durch Jan Lüdke nach feinem Zuspiel von Philipp Wörner das 3:1. In der 86. Minute flankte Jack Forster mustergültig auf den Kopf von Sebastian Wagner, der auf 4:1 stellte. Das schönste Tor des Tages erzielte Jan Lüdke mit einem direkt verwandelten 20m-Freistoß in der 89. Minute zum 5:1 Endstand. Den für ein Testspiel zahlreich erschienenen Zuschauern wurde von beiden Teams in der Frühphase der Saisonvorbereitung ein munteres Spielchen geboten, wobei das Resultat eine eher untergeordnete Rolle spielte.



Zum Seitenanfang