FCE ringt Altwiedermus in einem Kampfspiel mit 3:1 nieder

Die ca. 200 Zuschauer sahen zunächst einen nervösen Beginn beider Teams in dem in erster Linie die Torabsicherung im Vordergrund stand.

In der 12. Minute hatte der FCE das Glück auf seiner Seite, als nach einem Eckstoß ein missglückter Abwehrversuch per Kopf am Aluminium landete. Der FCE wirkte etwas ballsicherer und konnte sich eine leichte optische Überlegenheit erspielen, ohne jedoch hieraus zwingende Torchancen generieren zu können. Nachdem der Referee in der 30. Minute einen Rückpass von Altwiedermus ahndete, diesen auch noch 3mal wiederholen ließ, kam der FCE durch die entstandene Unordnung in der SVA-Defensive durch einen 16m Flachschuss von Pascal Hamann in der 31. Minute zur 1:0 Führung. Diese Führung verlieh aber nicht die gewünschte Sicherheit und der FCE konnte sich bei Alem Omeragic bedanken, der drei gefährliche Abschlüsse der Ronneburger entschärfte. So blieb es beim knappen 1:0 zur Pause. Nach Wiederanpfiff wurde die Partie noch kampfbetonter und ruppiger mit vielen Nickligkeiten, die beidseitig nicht immer konsequent durch den Unparteiischen geahndet wurden. In der 62.Minute fuhr der FCE einen blitzsauberen Konter gegen die weit aufgerückten Ronneburger und Sebastian Wagner setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente mit einer scharfen Hereingabe Tom Niegisch, der überlegt zum 2:0 einschoss. In der 67. Minute verpasste Wagner freistehend vor dem Ronneburger Keeper die Vorentscheidung, als er diese Großchance nicht nutzen konnte. Nach einem überflüssigen Foulspiel schlug Andreijc in der 70. Minuten einen herrlichen Freistoß aus dem rechten Halbfeld und fand mit Skok einen dankbaren Abnehmer, der per Kopf den 1:2 Anschlusstreffer erzielte. Die Ronneburger versuchten nun alles, um zumindest noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Dies eröffnete dem FCE allerdings auch viel Raum für Konter. Einer dieser Konter führte in der 86. Minute zur Entscheidung, als sich Tom Niegisch auf der rechten Seite durchspielte und Sebastian Wagner dessen perfekte Hereingabe zum 3:1 verwandelte. Spielerisch war es von beiden Teams allerdings keine Offenbarung.
Beste Spieler FCE : geschlossene Mannschaftsleistung
Beste Spieler SVA : Ennin, Laubach
Auswechselungen :
49. Minute – Mike Zerr für Nico Hixt
70. Minute – Erik Reutter für Julian Braun
86. Minute – Moritz Kreinbihl für Tom Niegisch
Am 13ten Spieltag empfängt der FCE bereits am Samstag, 06.10.2018 den Traditionsclub Rot-Weiß Frankfurt. Anstoßzeit der Partie ist um 17:00 Uhr.


Zum Seitenanfang