FCE kassiert verdiente 2:4 Niederlage bei den FFV Sportfreunden Ffm.

Am fünften Spieltag verlor der FCE durch eine verdiente, aber auch vermeidbare 2:4 Niederlage bei den FFV Sportfreunden Ffm. seine bisher makellose Bilanz seit Saisonbeginn.
Die Elf von Tobias Heilmann fand nie zu ihrem Spiel, wirkte fahrig und nervös, zeigte ungewohnte Schwächen im Defensivverhalten, in den Zweikämpfen und im Spielaufbau. Die Bindung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen war über die gesamte Spieldistanz nicht zu erkennen und so bekam man nie Zugriff auf die geradlinige und aggressive Spielweise der Sportfreunde. Und dennoch begann es für den FCE verheißungsvoll, als Alexander Schunck nach einem kurz ausgeführten Eckball von Mohn und Lüdke im 5m-Raum goldrichtig stand und zur 1:0 Führung verlängerte. Die Sportfreunde zeigten sich allerdings unbeeindruckt ob des Rückstandes und setzten den FCE mit frühem Pressing stets unter Druck. In der 24. Minute zeigte sich der FCE nach einem Eckstoß äußerst unsortiert in der Defensive und der mit aufgerückte Babic kam im Strafraum völlig frei zum Schuss und markierte den 1:1 Ausgleich. Nur wenige Minuten später gelang Kahsay nach einem Freistoß in der 30. Minute der 2:1 Führungstreffer. Damit nicht genug – Kahsay nutzte in der 40. Minute eine erneute Unachtsamkeit der FCE-Defensive zur 3:1 Führung. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff mühte sich die Heilmann-Elf redlich, ohne jedoch die gewohnte Ballsicherheit und den notwendigen Spielfluss erreichen zu können. Zu viele Ballverluste und verlorene Zweikämpfe spielten den Sportfreunden dabei in die Karten. In der 57. Minute konnte Tom Niegisch nach einem punktgenauen Eckball von Marcel Mohn per Kopf auf 2:3 verkürzen und es keimte kurzzeitig Hoffnung auf, noch etwas Zählbares aus Frankfurt mitzunehmen. Alexander Schunck und Tom Niegisch hatten kurz nacheinander noch zwei klare Einschussmöglichkeiten, die den Ausgleich hätten bedeuten können oder sogar müssen, vergaben diese aber. Und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem erneuten, unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schnappte sich Yildiz in der 78. Minute den Ball und erzielte mit dem 4:2 über den herausstürzenden Moritz Frigg die endgültige Entscheidung. Am Ende der Partie stand eine verdiente Niederlage, da man sich einem Kontrahenten beugen musste, dessen Siegeswille an diesem Spieltag stärker ausgeprägt war. Auswechselungen : 46. Minute – Mike Zerr für Torben Becker 46. Minute – Tom Niegisch für Tim Zimpel 84. Minute – Julian Braun für Marcel Mohn Zunächst geht es für den FCE am kommenden Donnerstag, 30.08.2018 – 19.00 Uhr schon weiter, wenn man im Erstrundenmatch des Krombacher Kreispokales beim TSV 1860 Hanau antreten muss. Am Sonntag, den 02.09.2018 – 15.00 Uhr, dem 6. Spieltag der Verbandsliga Süd, gibt dann mit Eintracht Wald-Michelbach als nächster bärenstarker Gegner seine Visitenkarte im heimischen Sportzentrum am Fliegerhorst ab.

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

 

Wetter in Erlensee

Überwiegend bewölkt

22°C

Erlensee

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 41%

Wind: 6.44 km/h

  • 17 Okt 2018

    Teilweise wolkig 21°C 9°C

  • 18 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 20°C 8°C

Zum Seitenanfang