FCE kassiert vermeidbare 1:2 Niederlage in Steinheim

Wie schon zum Saisonauftakt begann die Partie für den FCE sehr unglücklich. In der 4. Minute wurde der Ball aus dem Abwehrzentrum direkt vor die Füße von Khaderzadeh geklärt, der aus ca. 20m mit einem Sonntagsschuss die frühe 1:0 Führung für den SVG markierte.

Es dauerte mehr als eine Viertelstunde bis der FCE etwas Stabilität in sein eigenes Spiel bringen konnte. Danach erspielte man sich zwar eine optische Überlegenheit, ohne jedoch hieraus einen Nutzen ziehen zu können. In der 36. Minute scheiterte Kreinbihl mit einem Freistoß am Pfosten. In der 45. Minute machte es Kreinbihl besser, als er mit einem Flachschuss den 1:1 Ausgleich erzielte. Mit dem Pausenpfiff kam es zu einer sehr unschönen Szene, als Khaderzadeh einem FCE-Spieler ins Gesicht schlug, ohne dass der Referee dies mit der zwingend notwendigen roten Karte für eine Tätlichkeit bestrafte. Ein solch unsportliches und rüdes Verhalten hat auf keinem Sportplatz etwas zu suchen. Mit dem bis dahin leistungsgerechten 1:1 ging es in die Kabinen. Nach dem Wiederanpfiff bestimmte der FCE weiter das Spielgeschehen, in welchem sich aber immer wieder unnötige Ballverluste einschlichen. Der SVG blieb bei diesen Kontern stets gefährlich und in der Chancenauswertung konsequent. Einen dieser Ballverluste nutzte Kolchak in der 66. Minute zum 2:1 Führungstreffer. Der FCE versuchte bis zum Schlusspfiff mit allen Mitteln zumindest noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber diese Bemühungen waren leider nicht von Erfolg gekrönt. Somit bleibt es bei dem holprigen Start in die Rückrunde, wobei diese Niederlage eher unglücklich zustande kam.

Zur letzten Begegnung vor der Winterpause kommt es am kommenden Sonntag, 26.11.2017 – 14:45 Uhr zum Spitzenspiel zwischen dem FCE und Germania Groß-Krotzenburg im heimischen Sportzentrum am Fliegerhorst.

Termine / Info´s

Info Qualifikation!


Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation müssen wir leider einige Qualifikationsturniere absagen, da es zum jetzigen Zeitpunkt nicht planbar ist, wann für die Durchführung von diesen Turnieren eine Genehmigung seitens der Behörden erfolgt.

Folgende Turnierorte und Turniere sind von der Absage betroffen:

FC Speyer 09 - 28.März/3. u. 4. April - U11/U13/U15
VfB Auerbach - 3. April - U11
SV Weingarten - 3. u. 4. April/11. April - U11/U13/U15
SG Kaarst - 10./11. April - U11/U13
TSF Ditzingen - 10./11. April - U13/U15
JFZ TSG Wieseck - 10. April - U15
1.FC 1906 Erlensee - 10. u. 11. April - U11/U13

FAC Wien (A) - 3. u. 5. April - U11/U15
SV Wienerberg (A) - 5. April - U13
FC Kufstein (A) - 10. April - U11

Alle weiteren geplanten und hier nicht aufgeführten Qualifikations-Turniere sind (noch) nicht von der Absage betroffen und werden Stand heute (9.3.2021) ausgetragen, ebenso die Durchführung des Cordial Cup Tirol an Pfingsten ist weiterhin in der Planung.

Sollten sich weitere Absagen ergeben, werden wir das termingemäß und rechtzeitig mitteilen.

Wir bitten alle Mitveranstalter und Teilnehmer um entsprechende Kenntnisnahme!


Schon jetzt vorab zur Info: wir werden ab August und im Herbst 2021 sowie im Frühjahr 2022 wieder Qualfikationsturniere im Vorfeld des Cordial Cup 2022 planen und dann auch hoffentlich mal wieder durchführen können. Den Rahmenterminkalender werden wir auf unserer Homepage zum gegebenen Zeitpunkt
veröffentlichen.

 

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden
Zum Seitenanfang