Junge Wilde sind Herbstmeister

Vor der mäßigen Kulisse von 80 Zuschauern behielt der FCE in einem kampfbetonten und intensiven Spiel verdientermaßen mit 4:1 (1:1) die Oberhand und sicherte somit, begünstigt durch die überraschende Niederlage von Germania Großkrotzenburg, die Herbstmeisterschaft.

In der Anfangsphase konnte keine der beiden Mannschaften dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Schließlich führte ein von rechts lang in den Strafraum geschlagener Freistoß, der von Daniel Januschka in unnachahmlicher Manier mit dem Kopf zum 0:1 in das Langener Tor befördert wurde zu mehr Sicherheit im Spiel des FCE. Von nun an spielte man ballsicher und ließ Ball und Gegner laufen. In der 20. Minute dann fast das 2:0, die fulminante Direktabnahme von Maurice Koloczek landete jedoch nur an der Latte. Nur zwei Minuten später dann die kalte Dusche, ein schön vorgetragener Angriff der Gastgeber führte zum überraschenden Ausgleich zum 1:1. Sichtlich geschockt von diesem Tor ging nun nicht mehr viel zusammen und Langen brachte die FCE Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Mit 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag, Duplizität der Ereignisse, ein vom rechten Flügel hoch hereingeschlagener Freistoß fand am langen Pfosten in Robin Münk seinen Abnehmer, mit dem Kopf verwandelte er unhaltbar. Die schnelle Führung brachte aber nicht die gewünschte Ruhe in das FCE Spiel. Langen gab sich nicht geschlagen und hielt mit aggressivem und körperbetontem Spiel immer wieder dagegen. Wie eine Erlösung dann das 3:1 in der 66. Minute, Marvin Laubach zog nach einem langen Pass von Tim Schultheiß auf und davon und schloss in zentraler Position eiskalt ab. Die Bemühungen der Langener wurden nun verbissener und das Spiel immer hektischer. In der 70. Minute musste dann noch überflüssigerweise Januschka mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen. Den Schlusspunkt der Partie setzte schließlich Torben Becker der einen Befreiungsschlag von Jack Forster aufnahm, am rechten Strafraumeck den Torwart ausspielte und zum 4:1 ins lange Eck vollendete. Ein verdienter Sieg in einem intensiven Spiel.
Am 12.11.2017 um 14:30 Uhr empfängt der FCE im ersten Rückrundenspiel im heimischen Sportzentrum die Sportfreunde Seligenstadt.












Termine / Info´s

Info Qualifikation!


Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation müssen wir leider einige Qualifikationsturniere absagen, da es zum jetzigen Zeitpunkt nicht planbar ist, wann für die Durchführung von diesen Turnieren eine Genehmigung seitens der Behörden erfolgt.

Folgende Turnierorte und Turniere sind von der Absage betroffen:

FC Speyer 09 - 28.März/3. u. 4. April - U11/U13/U15
VfB Auerbach - 3. April - U11
SV Weingarten - 3. u. 4. April/11. April - U11/U13/U15
SG Kaarst - 10./11. April - U11/U13
TSF Ditzingen - 10./11. April - U13/U15
JFZ TSG Wieseck - 10. April - U15
1.FC 1906 Erlensee - 10. u. 11. April - U11/U13

FAC Wien (A) - 3. u. 5. April - U11/U15
SV Wienerberg (A) - 5. April - U13
FC Kufstein (A) - 10. April - U11

Alle weiteren geplanten und hier nicht aufgeführten Qualifikations-Turniere sind (noch) nicht von der Absage betroffen und werden Stand heute (9.3.2021) ausgetragen, ebenso die Durchführung des Cordial Cup Tirol an Pfingsten ist weiterhin in der Planung.

Sollten sich weitere Absagen ergeben, werden wir das termingemäß und rechtzeitig mitteilen.

Wir bitten alle Mitveranstalter und Teilnehmer um entsprechende Kenntnisnahme!


Schon jetzt vorab zur Info: wir werden ab August und im Herbst 2021 sowie im Frühjahr 2022 wieder Qualfikationsturniere im Vorfeld des Cordial Cup 2022 planen und dann auch hoffentlich mal wieder durchführen können. Den Rahmenterminkalender werden wir auf unserer Homepage zum gegebenen Zeitpunkt
veröffentlichen.

 

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden
Zum Seitenanfang