FCE präsentiert Gala-Auftritt vs Türk Gücü Hanau

Archivbild Archivbild
Das Spitzenspiel der Gruppenliga Frankfurt Ost lockte am Samstag bei Dauerregen rund 200 Zuschauer in das Sportzentrum am Fliegerhorst, die ihr Kommen allerdings nicht bereuen mussten.
Die „jungen Wilden“ demontierten das Top-Team aus Hanau mit 5:0 und zeigten mit diesem Galaauftritt die bisher beste Saisonleistung. Die ersten zehn Minuten begegneten sich beide Teams noch auf Augenhöhe, bevor der FCE vollständig das Kommando übernahm. Der Gast wurde mit Hochgeschwindigkeits- und Kombinationsfußball regelrecht überrollt und fand kein probates Gegenmittel, diesen zu unterbinden. Bereits in der 13. Minute setzte sich Moritz Kreinbihl in der Box geschickt in Szene und erzielte den 1:0 Führungstreffer. In der 37. Minute spritzte Alexander Schunck im Stile eines Torjägers in eine flache Hereingabe und netzte zum 2:0 ein. Dies war auch der Pausenstand. Nachdem Seitenwechsel setzte der FCE sein druckvolles und schnelles Kombinationsspiel weiter fort, um frühzeitig die Entscheidung in dieser Partie herbeizuführen. Dies gelang Marcel Mohn in der 52. Minute mit einem satten 20m-Schuss nach punktgenauem Zuspiel von Julian Braun. Das 4:0 in der 63. Minute erzielte ebenfalls Marcel Mohn, der nach einem Konter mit exzellentem Zuspiel von Alexander Schunck nur noch einschieben musste. In der 83. Minute setzte sich Julian Braun auf dem rechten Flügel durch und schloss mit einem Lupfer über den herausstürmenden Gästekeeper zum 5:0 ab, welches gleichzeitig den Endstand bedeutete. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg des FCE, der zudem auch noch zweimal am Aluminium scheiterte. Nach Spielschluss wurde die Mannschaft von den anwesenden Zuschauern für diese Leistung mit „standing ovations“ gefeiert. Aus einer beeindruckenden Mannschaftsleistung drückten die Akteure Julian Braun, Marcel Mohn, Alexander Schunck und Tim Zimpel dem Spiel ihren besonderen Stempel auf. Der nächste Spieltag (11ter) findet bereits am Dienstag, 03.10.2017 seine Fortsetzung. Der FCE gastiert bei den Sportfreunden in Seligenstadt. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.
Zum Seitenanfang