Nach den ersten Trainingseinheiten des neuen Jahres unterzog sich der FCE gleich einem Härtetest gegen den Regionalligisten FSV Frankfurt.

200 Zuschauer sahen über weite Strecken ein sehr taktisch geprägtes Spiel und mit Großkrotzenburg einen überaus glücklichen 2:1 Sieger.

Wie schon zum Saisonauftakt begann die Partie für den FCE sehr unglücklich. In der 4. Minute wurde der Ball aus dem Abwehrzentrum direkt vor die Füße von Khaderzadeh geklärt, der aus ca. 20m mit einem Sonntagsschuss die frühe 1:0 Führung für den SVG markierte.

Im ersten Rückrundenspiel musste sich der FCE vor heimischer Kulisse mit einem 1:1 (0:1) gegen die Sportfreunde Seligenstadt begnügen.

Vor der mäßigen Kulisse von 80 Zuschauern behielt der FCE in einem kampfbetonten und intensiven Spiel verdientermaßen mit 4:1 (1:1) die Oberhand und sicherte somit, begünstigt durch die überraschende Niederlage von Germania Großkrotzenburg, die Herbstmeisterschaft.

200 Zuschauer sahen ein sehr taktisch geprägtes Spiel zwischen zwei spielstarken und ballsicheren Teams, die sich gegenseitig kaum Entfaltungsspielraum ließen.

Seite 1 von 5
Zum Seitenanfang