U13 - Erfolgreiche Teilnahme am Europa-Park Cup zum Saisonabschluss

Von Donnerstag bis Sonntag (16.-19.06.) weilte die "Noch-U13" des 1. FC 1906 Erlensee in Rust. Direkt am Rande des Europa-Parks wurde das Zeltlager aufgeschlagen und noch am Abend das Erlebnisbad Rulantica besucht. Am Freitag ging es dann gemeinsam in den Europa-Park. Hier waren die Jungs den ganzen Tag von einer Attraktion zur nächsten unterwegs und hatten riesigen Spaß. 

Am Samstag nahm die mit 22 Spielern (inkl. aller Ab- und Neuzugänge) angereiste Mannschaft mit zwei Teams am Europa-Park Cup teil. Insgesamt 40 Mannschaften aus mehreren Bundesländern und aus Frankreich nahmen bei hochsommerlichen Temperaturen teil. Gespielt wurde auf Kleinfeld mit 6 + 1 Spielern jeweils 10 Minuten pro Spiel. Die in 8 Gruppen mit je 5 Teams gespielte Vorrunde bestritt sowohl das Team FC Erlensee 1 in Gruppe 4 (12 Punke, 10:0 Tore) als auch Erlensee 2 in Gruppe 8 (12 Punkte, 7:0 Tore) ohne Punktverlust und ohne Gegentor jeweils als Gruppenerster. 

In der Zwischenrunde trafen dann die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten der Vorrunde in vier Gruppen (A-D) aufeinander. Das Team FCE 1 startete hier mit einem nie gefährdeten 2:0 Sieg, tat sich im zweiten Spiel dann schwer und musste das erste Gegentor hinnehmen (ausgerechnet ein unglückliches Eigentor), holte aber nach 0:1 im Schlussspurt noch einen 2:1 Sieg und vergab im 3. Spiel zu viele Chancen und musste sich mit einem 0:0 zufrieden geben. Dies bedeutete den Gruppensieg in Gruppe D.

Das Team FCE 2 tat sich im ersten Spiel der Zwischenrunde lange schwer, konnte kurz vor Schluss aber den 1:0 Sieg eintüten. Im zweiten Spiel siegten die Jungs dann ungefährdet 2:0. Im dritten Spiel der Gruppe A traf man dann auf das starke französische Team der Foot Alsace Académie und verlor leider beinahe chancenlos mit 0:2. Dennoch holte man den zweiten Platz in Gruppe A und zog, wie Team 1, ins Viertelfinale ein.

Hier kam es dadurch zum "Supergau", Erlensee 1 musste gegen Erlensee 2 antreten. Hierbei setzte sich Erlensee 1 durch. Team 2 schied aus und belegte damit Platz 7.

Für Erlensee 1 ging es im Halbfinale gegen den JFV Rhein-Hunsrück. Zwar waren die Jungs hier spielerisch überlegen, konnten aber lange Zeit keine zwingenden Chancen herausspielen. 2 Minuten vor Schluss gelang dann aber doch das 1:0 nach einem super Angriff durch die Mitte. Das hielten die Jungs bis zum Ende sicher und zogen verdient ins Finale ein. Dort traf man auf die französische Mannschaft der Foot Alsace Académie, mit welcher Team 2 ja bereits Bekanntschaft gemacht hat und welche bis dahin jedes Spiel ohne Gegentor gewinnen konnte. In einem bis zum Schluss spannenden Finale schenkten sich beide Teams nichts und zeigten tollen Offensivfussball. Am Ende blieb es jedoch beim 0:0. Der Sieger musste also im 9-Meter-Schießen mit drei Schützen ermittelt werden. Hier versagten leider den ersten beiden Erlenseer Schützen die Nerven und man unterlag so mit 0:2.

Trotzdem war das Team nach anfänglicher Trauer am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Der zweite Platz wurde nach den obligatorischen Fotos und ein paar abschließenden Worten des Trainerteams gebührend und ausgelassen gefeiert. Am Abend wurde dann noch zusammen mit ein paar angereisten Eltern Leckeres vom Grill gegessen und ließ den Tag ausklingen. Am Sonntag ging es nach dem Zeltabbau zurück nach Erlensee, wo sich dann auch die Spieler, welche das Team verlassen, noch verabschieden konnten.

Ab Montag, 20.06.2022, wird man nun als „neue“ U14 in die Vorbereitung auf die kommende Saison 2022/23 in der C-Jugend Gruppenliga gehen. Man darf gespannt sein, wie sich die Jungs dort gegen die überwiegend ein Jahr älteren Gegner präsentieren werden.

Fotos: privat

Zum Seitenanfang