Erlenseer U 13 verabschiedet sich mit zwei Siegen aus der Saison 2021/2022 als D-Jugend

Nachdem die U13 des FC 1906 Erlensee (Jahrgang 2009) sich zuletzt zweimal unglücklich geschlagen geben musste und so in der Gruppenliga-Abstiegsrunde den ersten Tabellenplatz (0:1 gegen Makkabi Frankfurt am 01.06.2022) verpasste sowie im Viertelfinale aus dem Regionalpokals ausschied (0:2 gegen Königsstein, 08.06.2022) sollte es beim letzten Pflichtspiel als D-Jugend nochmal einen Erfolg geben.

Doch zunächst ging es am Samstag (11.06.2022) zu einem weiteren Test auf Großfeld nach Lämmerspiel, wo man gegen die C1 der TSV Lämmerspiel antrat. Bei sommerlichen Temperaturen kamen die Raben hier zu Beginn nicht so richtig in Fahrt. Die erste Hälfte war gezeichnet von vielen Stellungsfehlern und Fehlpässen. Leider geriet das Erlenseer Team durch einen Fehler in der eigenen Hintermannschaft so auch früh 0:1 in Rückstand. Bis zur Halbzeit gelang es auch nicht diesen noch auszugleichen. Allerdings muss man hier auch berücksichtigen, dass hier bereits einige zur neuen Saison zum Team stoßende Neuzugänge erstmals mitspielten und es somit ein Stück weit normal ist, dass die Abläufe und das Zusammenspiel noch nicht sitzen. 

Die zweite Halbzeit sah dann jedoch gleich ganz anders aus, die Jungs schienen wacher, agierten und reagierten schneller und kamen so auch verdient nach einer schnell ausgeführten Ecke zum 1:1 Ausgleich. Nur wenig später wurde nach toll ausgespielten Angriffen sogar das 2:1 erzielt und das 3:1 nachgelegt. Ein zu kurz geratener Rückpass führte dann zum Anschlusstreffer der Lämmerspieler zum 2:3, allerdings blieben die Erlenseer am Drücker und erzielten kurz vor Schluss auch noch das 4:2. Alles in Allem ein guter und erfolgreicher Test, aus welchem Spieler und Trainer einiges an Erkenntnissen mitnehmen können.

Am Sonntag trat das Team dann zum letzten Pflichtspiel als D-Jugend in der Gruppenliga an. Zu Gast war die U13 aus Bad Vilbel. Hier wollten die Raben nochmal einen Sieg einfahren und so den 2. Platz in der Tabelle holen. Die Jungs bestimmten hier auch von Beginn an das Geschehen und drückten den Gegner in die eigene Hälfte. Früh wurde angelaufen und so immer wieder der Ball erobert. Die ersten Angriffe verpufften jedoch in der eng stehenden Bad Vilbeler Verteidigung. So musste es eben ein durch Anlaufen erzwungener Fehler in der Bad Vilbeler Hintermannschaft sein, der dem FCE in der 7. Minute die 1:0 Führung bescherte. Die Angriffe der Erlenseer wurden nun noch zielgerichteter, mehrere sehr gute Chancen erspielte sich das Team, aber es dauerte bis zur 23. Minute um einen solchen Angriff auch zum 2:0 im Tor unterzubringen. So ging es auch in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Raben das Geschehen, auch wenn es nach mehreren Wechseln zunächst etwas dauerte, bis der richtige Spielfluss wiedergefunden wurde. Doch auch Bad Vilbel kam durch lange Bälle ab und an gefährlich nahe ans Erlenseer Gehäuse. Aber der FCE hielt seinen Kasten bis zum Schluss sauber, konnte aber selbst auch nur noch ein weiteres Tor zum 3:0 erzielen, was gleichzeitig den Endstand war. So konnte am letzten Spieltag nochmal ein verdienter Sieg gefeiert werden und alle anderen Ergebnisse waren egal, da der FCE die Saison damit auf einem sicheren Platz 2 der Gruppenliga-Abstiegsrunde beendet und somit auch die künftige U 13 in der D-Jugend-Gruppenliga spielt. 

Zum Abschluss der Saison geht es für das Team am kommenden langen Wochenende nun noch von Donnerstag 16.06.2022 bis Sonntag 19.06.2022 nach Rust, um dort am Freitag den EuropaPark zu besuchen und am Samstag ein letztes Mal als U 13 / D-Jugend am Europapark-Cup teilzunehmen, bevor es dann ab 20.06.2022 offiziell in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der C-Jugend Gruppenliga als „neue“ U 14 des FC Erlensee geht.

Zum Seitenanfang