U19 schließt Saison mit deutlicher Niederlage vs. FSV Frankfurt ab

Auch im letzten Saisonspiel in der Aufstiegsrunde der Hessenliga 21/22 blieb die U19 der jungen Raben ohne Punktgewinn und musste gegen eine stark aufspielende U19 vom FSV Frankfurt eine deutliche 0:7 Schlappe einstecken. Die FCE-Jungs waren, wie auch in den Spielen davor, mit dem jüngeren Jahrgang in die Partie gegangen und hatten gegen die spielerischen und schnellen Kombinationen vom FSV nichts entgegen zu setzen. FCE-Keeper Christian ist es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel.

 

Auch wenn die letzten Spiele nicht so gut gelaufen sind, wird das Trainerteam diese Saison lange in Erinnerung behalten, denn es war die erste komplette Saison mit Corona, die die Trainer vor eine extreme organisatorische Herausforderung stellte und es war nicht einfach, sich nur auf den Fußball zu fokussieren. Unter permanenter Beachtung der Corona-Regeln wurden zwei Trainingslager organisiert, um die Teamfähigkeit zu stärken, viele Freundschafts-Spiele ausgetragen, um die Jungs spielerisch weiter zu bringen, was dann auch zum sportlichen Highlight der Saison mit dem Sieg in Klein-Karben und dem damit verbundenen Erreichen der Aufstiegsrunde der Hessenliga führte, was gleichzeitig den Klassenerhalt bedeutete. Damit wurde das Saisonziel mehr als erreicht und die U19 der jungen Raben wird auch nächste Saison in Hessens höchster Klasse spielen.

Zum Seitenanfang