Deutliche Niederlage der U19 gegen den Spitzenreiter aus Wiesbaden

Zum ersten Heimspiel in der Aufstiegsrunde der Hessenliga hatte die U19 keinen anderen als den Tabellenführer aus Wehen/Wiesbaden am Fliegerhorst zu Gast. Schon die ersten Minuten zeigten, dass der SVWW eine frühe Vorentscheidung wollte, denn er presste hoch an und ließ die jungen Raben nicht zur Entfaltung kommen. Dies zeigte sich dann auch in Toren, die in der 10. und 16. Minute zur 2:0-Führung fielen. Danach konnte sich der FCE von dem Anfangsdruck befreien und versuchte jetzt, selbst Angriffe zu inszenieren. Als der SVWW nach einem Freistoß den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone klären konnte, war es Arian, der von der Strafraumgrenze mit einem Schuss in den Winkel für den 2:1 Anschlusstreffer sorgte. Dieser Treffer brachte den Tabellenführer etwas aus dem Rhythmus und der FCE konnte das Spiel offener gestalten, aber leider waren die offensiven Bemühungen nicht zwingend genug, um sich eine Chance herausspielen zu können. Kurz vor der Pause fiel dann doch etwas überraschend das 3:1 für den SVWW. 

Die zweite Hälfte begann der Tabellenführer wieder mit hohem Anpressen und gutem Kombinationsspiel, was auch direkt in der 49. Minute zum 4:1 führte. Damit war die Partie entschieden und die jungen Raben machten es den Gästen dann leicht, indem immer wieder individuelle Fehler beim Spielaufbau gemacht wurden, die dann noch zu zwei weiteren Treffern zum Endstand von 6:1 führten. Nächstes Wochenende ist man spielfrei, da heißt es für die FCE-Jungs nach drei Niederlagen in Folge erstmal durchzuatmen und die Köpfe wieder frei zu bekommen.

Zum Seitenanfang