U19 landet 6:0 Kantersieg im Heimspiel vs. KSV Baunatal

Was zwei Pflichtspielsiege hintereinander bewirken können, zeigten eindrucksvoll die jungen Raben der U19. Mit viel Selbstvertrauen und toller Moral ging es in das vorletzte Vorrundenspiel, wo man sich für die Aufstiegsrunde qualifizieren möchte. Läuferisch, kämpferisch, spielerisch sowie auch taktisch war man den Gästen aus Baunatal klar überlegen und mit schönem Pass- & Kombinationsspiel erspielte man sich einige gute Chancen in der 1.Halbzeit heraus. Nach einem Doppelpack von Dejan Matijevic nach Standards von Jonas Servais und Elia Matteo Schmidt getreten, stand es schon nach 15 Minuten 2:0 für den FCE. Baunatal fand in der Offensive so gut wie gar nicht statt und fand gegen die gutstehende Defensive des FCE keine Lösung. Bei einem tollen Angriff aus der Defensive heraus des FCE über die linke Seite spielte Jonas Servais den Ball flach in die Mitte, wo Sören Reich mit der Fußspitze das 3:0 markierte.

Noch vor der Pause wurde Luca Keller von Kaan Kubalic auf die Reise geschickt und gegen seinen Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck war der KSV-Keeper machtlos. Die 2.Hälfte ging gleich wieder mit schnellem Kombinationsfußball weiter und als Luca Keller auf der rechten Seite schön freigespielt wurde und sein Schuss am Pfosten landete, brauchte Tommaso Di Dato den Ball nur noch über die Linie zum 5:0 einschieben. Danach gab es weitere schöne und schnelle Angriffe, aber in der Box übersah man den ein oder anderen besser postierten Spieler, sonst wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. In der 82. Minute fiel durch Max Hähnichen auch der in dieser Höhe verdiente 6:0 Endstand und zu dem traumhaften Wetter sahen die FCE-Anhänger ein tolles Spiel unserer jungen Raben.

Jetzt haben es die FCE-Jungs selbst in der Hand, mit einem Auswärtssieg beim Karbener SV, sich für die Aufstiegsrunde in der U19 Hessenliga zu qualifizieren.

Bilder: Wolfgang Racek

Zum Seitenanfang