Gelungener Hinrundenabschluß

Mit einem 7:0-Sieg gegen die SG Rosenhöhe OF II verabschieden sich die Jungs des Trainergespanns Krauß/Skowronek in die Winterpause.

Der Sieg bedeutete, zumindest für 24h, Platz 1 in der B-Junioren Gruppenliga. Nach dem Sieg der SG Bornheim, steht am Ende der Hinrunde ein sehr guter zweiter Platz zu Buche. Weiter geht es am 25.02.2017 bei der JSG Köppern.

Nach den beiden Spielen gegen Oberstedten und Rosbach, hat die Mannschaft unter der Woche die Schwachpunkte analysiert und klar signalisiert worauf es heute ankommen muss. Die Gegner aus Offenbach hielten zunächst dagegen und versuchten ihr Glück aus der zweiten Reihe, jedoch ohne den Keeper in Bedrängnis zu bringen. Mit jeder Minute wurden die Platzherren aber stärker. Es war nur eine Frage der Zeit, bis etwas Zählbares herauskommen sollte. In der 30.-Spielminute war es dann so weit, der Ball zappelte im Tor der Rosenhöhe. Nach einem scharf aus dem Halbfeld reingezogenem Freistoß, setzt sich der gut eingelaufene Mittelfeldspieler in Luftkampf durch und setzt den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Direkt nach dem Anstoß der Gäste drängt das Team den Gegner tief in die eigene Hälfte und erobert durch den Stürmer den Ball an der Grundlinie. Er hebt den Kopf und spielt den Ball auf den mitgelaufenen Mittelfeldspieler. Dieser schiebt den Ball direkt auf den zweiten Stürmer weiter, welcher sich nicht zweimal bitten lässt und den Ball zum 2:0 (31.) einschiebt. Die Rosenhöhe war durch diesen Doppelschlag sichtlich geschockt, es blieb aber beim verdienten 2 : 0 bis zur Halbzeit.

Wer jetzt eine Reaktion der Gäste erwartete, sah sich getäuscht. Die Erlenseer zogen weiter ihr Spiel auf und arbeiteten sich immer näher an das Tor. In der 53.-Spielminute war es dann soweit. Die stark aufspielenden Mittelfeldspieler schickten den einlaufenden Stürmer auf die Reise. Dieser lässt sich die Chance nicht nehmen und erhöht auf 3:0. Die Rosenhöhe war nun endgültig geschlagen. Elf Minute später ist es wiederum unser Sechser der dieses Mal den linken Mittelfeldspieler auf die Reise schickt. Auch dieses Mal behält er die Übersicht und legt gekonnt auf den Stürmer ab. Mit seinem zweiten Tor stellt er das Ergebnis auf 4:0 (64.). Die Gäste fielen nun auseinander. Das 5:0 (70.) fällt nach einem Eckball. Der Eckball wird auf den Außenverteidiger abgelegt, der den Ball scharf in Richtung Tor bringt. Kein einziger Spieler beider Teams schickt sich an in Richtung Ball zu bewegen. So fliegt der Ball ungehindert in die Maschen und ist bedeutet gleichzeitig das erste Saisontor für den Aussenverteidiger. Die wehrlosen Gegner konnten auch beim nächsten Treffer nur zuschauen. Abermals setzt sich ein Mittelfeldspieler bis auf die Grundlinie durch und flankt perfekt auf den Stürmer. Dieser braucht nur noch dem Kopf hinzuhalten (73.). Den Schlusspunkt zum 7:0 (80.) setzte ein Mittelfeldspieler, als er nach einem schnellen Doppelpass mit dem Stürmer den Ball trocken in die Maschen drischt.
In diesem Spiel haben sich die Jungs noch mal richtig für die bisherige harte Arbeit belohnt und haben den Zuschauern ein richtig gutes Fußballspiel geboten. Bemerkenswert ist die Umsetzung der am Tag nach dem Spiel gegen Rosbach besprochenen Fehler der beiden vorrausgegangenen Spiele. Jeder einzelne hat sich das besprochene zu Herzen genommen und umgesetzt. Selbst die sonst kritischen Trainer fanden heute kein Haar in der Suppe und waren begeistert vom gezeigten Spiel.

Zum Seitenanfang