U19 Siegt zuhause

FC Erlensee U19 - TuS Hornau 4:1 (2:0)

Gegen den abstiegsbedrohten Gegner aus dem Taunus hatte die U19 von Beginn an die Hoheit auf dem Platz. Mit einer hohen Ball-besitzquote wussten die Erlenseer zu gefallen, hatten aber zunächst Probleme den letzten, entscheidenden Pass an den Mann zu bringen. Erst mit einer feinen Einzelaktion brach Jona Spindler den Bann und sorgte für 1:0-Führung (21.). In der 34.-Spielminute war es abermals Spindler, der mit einer weiteren Einzelaktion das Ergebnis auf 2:0 stellte. Zu Beginn der zweiten Hälfte war die U19 zu fahr- und nachlässig und sorgte mit einem Eigentor durch David Nene (48.) selbst für den Anschlusstreffer der bislang harmlosen Gäste. Nach einem Pfosten-treffer der Hornauer waren die Erlenseer aber wieder hellwach und stellten durch Maxi Hasselt den zwei Tore-Abstand wieder her (65.). Domenico Federico machte in der 73.-Spielminute mit seinem Treffer zum 4:1 den Deckel auf die Partie und sorgte somit für zufriedene Gesichter beim Trainertrio. „Es war unter dem Strich ein verdienter Sieg nach einer guten Vorbereitung. Die Jungs haben die erarbeiteten Umstellungen gut umgesetzt.“

More in this category:

Zum Seitenanfang