Internationaler B-Junioren Volkswagen-Automobile-Hanau-Cup 2020 - FC Erlensee belegt hervorragenden 4. Platz bei eigenem Turnier

Bei dem inzwischen etablierten und hochklassig besetzten internationalen B-Junioren Fußballturnier, das mittlerweile fest in die Terminkalender renommierter Liga-Vereine aus dem In- und Ausland etabliert ist, hat am vergangenen Samstag die U 16-Junioren-Mannschaft des 1. FC 06 Erlensee mit ihrem Trainer Tobias Heilmann wieder erfolgreich zugeschlagen und belegte im Feld zahlreicher Nachwuchsteams der U 15-/U 16-Junioren-Elite den herausragenden 4. Platz.

Neben den inzwischen zum Stammgast avancierten französischen Nachwuchstalenten des FC Metz reisten auch die Nachwuchsjunioren von Wacker Innsbruck aus Österreich sowie die U-15 Junioren von Sk Slavia Prag aus der Tschechischen Republik an. Und aus der bundesdeutschen Fußballelite nahmen die U 15-Junioren von Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05 sowie SV Wehen-Wiesbaden und FC Schalke 04 die Gelegenheit zu einem fußballerischen Kräftemessen auf den hervorragenden Kunstrasenplätzen der Fußballarena des 1. FC 06 Erlensee wahr. Gespielt wurde in 22-minütigen Begegnungen im jeder-gegen-jeden-Modus in einer Hauptrunde, wobei die Rangfolge der Platzierungen in der Abschlusstabelle nach erspielten Punkten bzw. Toren vergeben wurde.
Schon in der ersten Partie konnten sich dabei die U-16 Junioren des FC Erlensee mit einem starken 1:1 Unentschieden gegen die dynamisch auftretenden Nachwuchstalente von Wacker Innsbruck behaupten, mussten sich dann in ihrer nächsten Begegnung allerdings den sehr stark aufspielenden Tschechen von Slavia Prag mit 0:2 geschlagen geben. Gegen die U 15-Junioren von Eintracht Frankfurt, sonst der Kooperationspartner des 1. FC 06 Erlensee, waren die FCE-Talente zur Freude von Trainer Tobias Heilmann wieder hellwach und konnten mit starken Spielzügen und tollem Kombinationsfußball nicht nur bestens mithalten, sondern setzten die Eintracht-Junioren derart unter Druck, so dass es trotz zwingender Torchancen für Erlensee mit einem 1:1 Unentschieden für die Frankfurter Eintracht noch glimpflich ausging. In der nächsten Partie gegen Mainz 05 kämpften sich die FCE-Junioren nach einem relativ schnellen 1:2 Rückstand wieder sehr stark ins Spiel zurück und konnten mit zwei weiteren Treffern zum 3:2 Endstand für Erlensee die Partie noch drehen. Diesen Schwung und entsprechende Motivation waren dann auch in der für den FCE schwersten Begegnung des Turniers gegen den FC Metz auch Garant für wiederum tolles Dagegenhalten und ein verdientes 0:0 Unentschieden gegen eine sensationell aufspielende französische Nachwuchs-Equipe der Extraklasse, die sich in der Endabrechnung, wie bereits im letzten Jahr, wieder den Turniersieg sicherte. Im anschließenden Aufeinandertreffen mit den Junioren vom SV Wehen-Wiesbaden konnten dann die U 16-Junioren des FC Erlensee erneut mit einem klaren 2:0 Sieg überzeugen, ehe es in der letzten Partie des Turniers gegen die ebenfalls stark auftretenden Nachwuchstalente von Schalke 04 ging. Und auch hier spielte der FCE vor über 100 Zuschauern mutig und gewitzt auf, schoss in der 17. Spielminute ein leider wegen Abseits nicht gegebenes Tor und verschoss gar kurz vor Schluss einen zu Recht gepfiffenen klaren Elfmeter, so dass auch Schalke 04 ungeschoren mit einem 0:0 Unentschieden davonkam. In der Abschlusstabelle war dann erneut der FC Metz mit 15 Punkten klarer Turniersieger, gefolgt vom FC Schalke 04 mit 13 Punkten und Slavia Prag mit 10 Punkten auf Rang 3. Mit gleichfalls zwar 10 Punkten, aber mit einer um ein Tor Unterschied schlechteren Tordifferenz belegten die veranstaltenden U 16-Junioren des 1. FC 06 Erlensee Rang 4 der Tabelle, noch vor Eintracht Frankfurt auf Platz 5 mit 9 Punkten und dem FSV Mainz 05 mit 8 Punkten auf Rang 6. Dahinter belegten Wacker Innsbruck Rang 7 mit 4 Punkten und der SV Wehen Wiesbaden mit 2 Punkten die weiteren Plätze.

More in this category:

Zum Seitenanfang