U17 verliert in Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden U16 – FC Erlensee U17 4:0 (2:0)

Nach dem 1:1 vor Wochenfrist gegen den Tabellenletzten VfB Marburg, ging es in den Taunus, um dem ebenfalls im Tabellenkeller stehenden Bundesliganachwuchs des SV Wehen Wiesbaden die Punkte streitig zu machen. Im Kellerduell zeigten sich die Gastgeber als das wachere Team und übernahmen direkt die Kontrolle über das Spiel. Folgerichtig gingen die Wiesbadener bereits nach zwölf Spielminuten mit einem Strafstoß 1:0 in Führung. Mit dem aus der Führung resultierendem Selbstvertrauen blieben die Hausherren spielbestimmend und legten kurz vor der Pause das 2:0 (35.) nach.
Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts an der spielerischen und optischen Überlegenheit des jungen Jahrgangs der Wiesbadener. Ein Doppelschlag in der 58.- und 60.-Spielminute sorgte für den Endstand in einer einseitigen Partie. Mit der insgesamt neunten Niederlage und vier Punkten Rückstand auf den elften Tabellenplatz stecken die Erlenseer tief im Abstiegskampf fest und müssen im neuen Jahr eine Schippe drauflegen um den Abstieg zu verhindern.

Zum Seitenanfang