Klarer 4:1 Auswärtssieg für U 16-Junioren des FC Erlensee in Bruchköbel

Mit einem klaren 4:1 Auswärtssieg für den 1. FC 06 Erlensee über die SG Bruchköbel endete am vergangenen Sonntag die Begegnung der U 16-Junioren in der Gruppenliga Frankfurt.

Bei nasskaltem Novemberwetter und teilweise Regen legten die voll motivierten Nachwuchstalente des FCE mit Trainer Tobias Heilmann gegen die benachbarten Bruchköbeler konzentriert los und konnten bereits in der 5. Spielminute durch einen schnellen Angriff den Führungstreffer zum 1:0 setzen. Danach spielten die Gäste aus Erlensee zwar deutlich ihre fußballerischen Möglichkeiten aus, konnten aber erst fünf Minuten vor der Halbzeitpause eine weiteren Treffer zur 2:0 Führung erzielen, da die SG Bruchköbel zumindest kämpferisch dagegenzuhalten wusste.
Nach der Halbzeitpause war es zunächst wiederum der FCE, der Ball und Gegner laufen ließ, ohne allerdings aus der zeitweisen deutlichen Spieldominanz mehr zu machen. Dagegen erzielte die SG Bruchköbel in der 49. Spielminute für alle überraschend den 1:2 Anschlusstreffer durch einen gezielten Distanzschuss und kam dadurch wesentlich besser ins Spiel, zumal die U 16-Junioren des FC Erlensee zunächst etwas konsterniert ihren Spielfaden zu verlieren schienen. Da aber die SG Bruchköbel nicht viel Kapital aus ihrer Sturm- und Drang-Phase schlagen konnte, insbesondere sich keine folgenschweren Torchancen zwingend ergaben, waren es dann wiederum die Nachwuchstalente des FCE, die die Schlussphase der Begegnung wieder zu dominieren begannen und in der 65. und dann nochmals quasi mit dem Schlusspfiff mit gut herausgespieltem Treffer beziehungsweise einem berechtigten Elfmeter-Strafstoß die Führung noch zum 4:1 Endstand ausbauen konnten und damit verdient als Sieger vom Platz gingen.

Zum Seitenanfang