SG Rot-Weiss Ffm. - FC Erlensee U19 3:4 (2:1)

In der Anfangsphase tat sich die Erlenseer U19 zunächst schwer und geriet durch einen Strafstoßtreffer früh in Rückstand (10.). Es folgte ein hektischer, von hoher Aggressivität geprägter weiterer Verlauf der ersten Hälfte, in welcher sich die Erlenseer mit einem Traumtor zum 1:1 (38.) durch Domenico Federico zurück ins Spiel meldeten. 

Leider fiel bereits im Gegenzug die erneute Führung für Rot Weiss, sodass es mit einem 2:1-Rückstand in die Pause ging. Danach zeigten sich die Erlenseer wie verwandelt und übernahmen das Spiel. Mit seinem zweiten Tor nach einem Strafstoß erzielte Domenico Federico den verdienten 2:2-Ausgleich (59.). Die nun aus der Ruhe gekommenen Gastgeber verloren jetzt die Kontrolle und mussten einen weiteren Tref-fer hinnehmen. Torschütze David Nene ließ dem Keeper bei seinem Gewaltschuss zum 3:2 keine Chance (67.). In der 80.-Spielminute war es abermals David Nene, der nach einem Eckball goldrichtig stand und auf 4:2 erhöhte. Durch einen Konter kamen die Gastgeber noch auf 4:3 (83.) ran. In der Nachspielzeit kassierten dann noch je ein Spieler und ein Betreuer auf Frankfurter Seite die Ro-te Karte und besiegelten damit endgültig die Niederlage ihres Teams.

Zum Seitenanfang