U15 Hessenliga FC Erlensee gegen Viktoria Griesheim

Die U15 des FC Erlensee übernahm direkt vom Anpfiff das Komando im Spiel. Wie gewohnt wurde aus einer stabielen Abwehr nach vorne kombiniert. Nach nur 7 Minuten Spielzeit wurde Zakaria im Strafraum gefault nachdem er sich gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte.

Den fälligen Strafstoß verwandelte Zakarija selber zum 1:0. Im weiteren verlauf der ersten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Viktoria Griesheim kam noch zu einer Großchance. Ein langer Ball erreicht den Griesheimer Stürmer zentral vor dem Erlenseer Tor, aus 16 Metern schoß dieser aber recht weit am Tor vorbei. Zu Beginn der 2. Halbzeit, in der 39. Minute führte ein Angriff über den linken Flügel zum 2:0. Der schnelle Zakaria lief seinem Gegenspieler davon und bedient mit einem Querpass den freistehenden Quentin, der den Ball aus kurzer Entfernung nur über die Linie schieben brauchte. Viktoria Griesheim machte jetzt mehr Druck konnte aber die Erlenseer Abwehr nicht in ernsthafte Bedrängnis bringen. Der FC Erlensee kam selber zu guten Kontermöglichkeiten und hätte mit etwas mehr Spielglück das Ergebnis noch erhöhen können.

Zum Seitenanfang