2:0 Heimerfolg der U 16-Junioren des FC Erlensee gegen Blau-Gelb Frankfurt

Mit einem mehr als verdienten 2:0 Heimerfolg endete die Begegnung in der B-Junioren-Gruppenliga Frankfurt zwischen den U 16-Junioren des 1. FC 06 Erlensee mit ihrem Trainer Tobias Heilmann und den Gästen vom SV Blau-Gelb Frankfurt am vergangenen Samstag auf der Fußballsportanlage in Erlensee.

Von Anfang an ließen dabei die Junioren des FCE keinen Zweifel, wer Herr im Hause ist und konnten mit guter Spielaufteilung, frühem Pressing und gutem Kombinationsspiel sowie engagiertem Zweikampfverhalten immer mehr Spielanteile gewinnen. Entsprechend gelangen zahlreiche schöne Spielzüge mit mehreren guten Chancen, die allerdings zunächst ungenutzt blieben. Erst eine Eckballsituation konnte dann mittels tollen Kopfballtors zum 1:0 Führungstreffer für den FCE in der 24. Spielminute verwandelt werden. Und auch der Treffer zum 2:0 in der 35. Spielminute war spektakulär, denn dem platzierten Distanzschuss in den Winkel des Kastens von Blau-Gelb konnte der Frankfurter Torwart nichts entgegensetzen. In der zweiten Halbzeit waren die U 16-Junioren des FC Erlensee zunächst weiter dominant, ließen sich dann aber im weiteren Spielverlauf durch die zunehmend härtere und großenteils unsaubere bis unfaire Spielweise des Gegners aus ihrem Rhythmus bringen. Dadurch wurde die Partie zusehends zerfahrener mit zahlreichen Spielunterbrechungen durch den Unparteiischen, der allerdings den Gästen viel zu viel ungeahndet durchgehen ließ und lediglich drei gelbe Karten an Blau-Gelb Frankfurt verteilte. Dadurch verlagerten sich die U 16-Junioren des FCE zunehmend auf die Beherrschung von Ball und Gegner, ohne bei weiteren durchaus vorhandenen Chancen das Ergebnis weiter auszubauen. Im Ergebnis war der 2:0 Endstand für die Nachwuchstalente aus Erlensee mehr als verdient, hätten doch die Chancen aus der ersten Halbzeit mindestens für drei bis vier weitere Treffer ausreichen müssen. Mit dem erneuten 3-Punkte-Gewinn schoben sich die U 16-Junioren des FCE, sehr zur Freude von Trainer Tobias Heilmann, in der Tabelle auf den zweiten Platz hinter den FV Bad Vilbel vor, gegen den es am kommenden Samstag ebenfalls zuhause zu bestehen gilt.

Zum Seitenanfang