Herbst-Blues bei den U-17-Junioren des FCE

Im Derby beim Wetterauer Rivalen Karbener SV setzte es nach vierwöchiger Spielpause eine verdiente 0:2-Niederlage. Zuviele Abspielfehler im Auf- und Offensivspiel brachten die jungen Raben um ein besseres Resultat.

Trotz früher Zwei-Tore-Führung der Gastgeber bestimmte zunächst der FCE das Spielgeschehen in Karben und hatte seinerseits erste Halbchancen. Nach der Führung der Gastgeber (15.) dominierte Karben jedoch gegen zusehends verunsicherte Erlenseer und erhöhte verdient
auf 2:0. (30.) Bei einem Pfostentreffer kurz vor der Halbzeit von Andreas Lorenz (38.) kam für die jungen Raben zudem noch Spielpech hinzu. Unmittelbar nach der Pause hatte der FCE seine beste Phase und kam auch zum vermeintlichen Anschlusstreffer durch Nuri Eris, der vom
schwachen Schiedsrichtergespann zu Unrecht wegen angeblicher Abseitsstellung zurückgenommen wurde. „Wir haben verdient verloren“, so FCE-Coach Thomas Löther, der seine Jungs nun auf die anstehenden schweren Spiele gegen Tabellenführer FSV Frankfurt, Kickers Offenbach
und Eintracht Frankfurt vorbereiten muss.

Zum Seitenanfang