Verdienter 1:0 Heimsieg der U 16-Junioren des FCE gegen FC Neu-Anspach

Das Beste kam zum Schluss, nämlich der Siegtreffer zum 1:0 in der 80. und damit buchstäblich letzten Spielminute in der Begegnung der U 16-Junioren des 1. FC 06 Erlensee mit Trainer Tobias Heilmann gegen die B-Junioren des FC Neu-Anspach auf heimischem Platz.

Gleich von Beginn der Partie an hatten die Nachwuchstalente des FCE mit starkem Pressing und Zweikampffreude den Gegner aus dem Hintertaunus massiv unter Druck gesetzt. Dabei nahmen die Junioren des FC Neu-Anspach zwar die Zweikämpfe an, hatten allerdings nicht die spielerischen Mittel, den spielstarken FCE-Junioren Paroli zu bieten. Diese wiederum spielten zwar schon sehr engagiert, versäumten aber einen koordinierten Spielaufbau und spielten über weite Strecken zu kompliziert und manchmal auch einfach zu ungenau, so dass zur Halbzeitpause noch nichts entschieden war.

Auch in der zweiten Spielhälfte weiter gewohntes Bild: die U-16er des FCE drückten weiterhin stark, sind aber zu unkoordiniert und noch dazu ohne Fortune im Abschluss, um endlich den zu diesem Zeitpunkt längst verdienten Führungstreffer zu setzen. Zudem wurde das zunehmend zerfahrene Spiel auch von zahlreichen Nickligkeiten und Fouls unterbrochen, die dann in der 73. Spielminute zu einem berechtigten Elfmeter für die heimischen FCE-Junioren führte. Aber auch hier war den Schützlingen von Tobias Heilmann kein Glück hold, da der Keeper aus Neu-Anspach den Strafstoß halten konnte. Allerdings nahm in der Schlussphase sowohl Druck wie auch die fußballerische Überlegenheit der Nachwuchstalente des FC Erlensee derart zu, dass in der Schlussminute dann doch noch nach Eckball und Kopfstoß der verdiente Siegtreffer zum 1:0 Endstand gelang und damit die 3 Punkte sicher von den U 16-Junioren des 1. FC 06 Erlensee eingefahren werden konnten.

Zum Seitenanfang