U 16-Junioren des FC Erlensee unterliegen TSG Königstein auswärts mit 1:4 Heimniederlage

Trotz einiger guter Ansätze kehrten die U 16-Junioren des 1. FC 06 Erlensee und Trainer Tobias Heilmann mit einer 1:4 Niederlage vom Auswärtsspiel gegen den 1. FC TSG Königstein am vergangenen Sonntag heim.

Dabei waren die Schützlinge von Tobias Heilmann gar nicht schlecht in die Partie gestartet und spielten zunächst kontrolliert und mit Übersicht in Königstein auf. Nach einer Ecke und einem Kopfballtor zum 1:0 für die Königsteiner Heimmannschaft in der 16. Spielminute zeigten sich die Junioren des FCE allerdings überrascht und verloren etwas ihre Spielanlage, was die Gastgeber aus Königstein zunehmend motivierte. Auch vergaben die Erlenseer Junioren die eine oder andere Chance, ehe in der 27. Spielminute der Ausgleichstreffer zum 1:1 gelang. Allerdings kassierte der FCE dann unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff noch völlig unnötig den 2:1 Führungstreffer von Königstein, was dem Gastgeber wieder mehr Auftrieb zu geben schien.
Nach der Pause kamen die FCE Junioren zunächst dann zwar etwas besser in die Partie und hatten entsprechende Chancen, die aber ungenutzt blieben. Dafür waren es die Königsteiner Junioren, die nach unkoordinierter Abwehr Erlensees ihre Führung in der 54. Spielminute zum 3:1 ausbauen konnten. Und auch im weiteren Verlauf der Begegnung spielten die U 16-Junioren des FC Erlensee teilweise zu sehr in die Breite und viel zu umständlich, als dass sie die TSG Königstein zwingend hätten unter Druck setzen können. In der insgesamt nicht berauschenden zweiten Halbzeit war es dann erneut die Königsteiner Heimmannschaft, die in der 65. Spielminute noch den Siegtreffer zum 4:1 Endstand erzielen konnten, was in der Höhe zwar schmeichelhaft, aber der Unsicherheit der FCE Junioren geschuldet war.

Zum Seitenanfang