U15 - Winterpause mal anders

Abwechslungsreiche Turniere im letzten Turnier in Dieburg mit dem Sieg gekrönt.

So geschehen bei unserer U15.
Nach dem letzten leider verlorenen Punktspiel auswärts gegen Blau Gelb Frankfurt gab es noch ein lockeeres Abschlusstraining in der Soccerhalle, ehe wir dann am 16.12.2017 in unseren Turniermarathon starten wollten.

Wir begannen in Bergen Enkheim mit dem X-Mas-Cup, als Einstimmung auf den Tantec Cup am nächsten Tag. Leider lief es hier nicht ganz so gut, so dass wir als Gruppen Dritter ausschieden. Man muss sich ja auch erstmal an die Halle gewöhnen. Am 27.12.2017 spielten die Jungs in Bad Homburg den 12. Bomber Cup und traf sich am 06.01.2018 in Oberau Zum Jugend am Ball Cup. Hier schoß unser Kapitän mit der Nummer 10 gleich in der ersten Minute gegen Oberliederbach das 1:0 gleich eine Minute später traf unsere 13 leider nur den Pfosten. Im Gegenzug fiel in der dritten Minute der Ausgleich. Nicht schlimm, denn in der 4ten Minute schoß unsere 15 das 2:1. Jetzt waren wohl alle wach, es ging munter hin und her, blieb aber bei dem Ergebnis. Das zweite Spiel gegen Klein Karben ging trotz erneuter früher Führung leider 1:2 verloren.
Im dritten Spiel musste ein Sieg her, um das Achtelfinale zu erreichen. Dieser Gegner hieß Oberau. Sollte man schaffen. Unsere Jungs begannen wieder mit einem Führungstreffer in der ersten Minute. In der dritten Minute glich Oberau aus. Und dann schlugen wir zu bis zum 5:1 Endstand.
Achtelfinale erreicht unser Gegner war der schwerste des Turniers und hieß Gießen! Leider 1:0 verloren. Dennoch gut gekämpft und eine tolle Leistung abgerufen. Am 12.01.2018 musste sich die Mannschaft teilen. Bedingt durch einige "knöchernde" Verletzungen, oder "Hallenverbot" auf Grund einer Knieverletzung, fehlten also Minimum schonmal 4-5 Spieler. Aber egal, es soll ja Spaß machen und wir ahnten da noch nicht, dass der Spaß bitterer Ernst wurde. So trat die eine Hälfte des Teams in Klein Zimmern beim 3. Mahala Jugendcup an und die andere Hälfte beim Hallencup in Groß Auheim, der in einer anderen Jugend ohnehin schon für Aufsehen sorgte. (Zu verfolgen im Hanauer Anzeiger)
So wurden wir in Klein Zimmern nach einer mittelmäßigen Vorrunde mit einem Sieg, einem Unendschieden und einer Niederlage Gruppen Dritter und gewannen das Spiel um Platz 5 mit 3:1. In Groß Auheim war das etwas anders gelagert. Hier traf man in der Gruppe schon auf Hessen- und Regionalligisten. Dennoch setzten wir uns mit 2 Siegen gegen Wehen Wiesbaden (3:1) und der Rosenhöhe (2:1) und einem Unendschieden gegen Klein Karben (1:1) an die Gruppenspitze. In dem Spiel Rosenhöhe gerieten wir in der 6 Minute in Rückstand, konnten das Spiel aber dennoch für uns entscheiden. Unser Liga Konkurrent Bayern Alzenau spielte in der anderen Gruppe gegen Groß-Auheim, Rot-Weiß Frankfurt und Wieseck und schaffte es über die Gruppenphase nicht hinaus. Bis dahin lief soweit alles gut. Im Halbfinale traf man nun auf Wieseck. Lag es am unfairen Spiel, oder an der Inkonsequenz der Ahndung der Foulspiele? Schwer zu sagen. Aber wir hatten gegen Wieseck keine Chance. Bei einer Führung von 3:0 wurden von Wieseck oft unnötige Fouls gespielt, die nicht hätten sein müssen. Eines davon bedeutete für unsere Nummer 19 das vorzeitige Saisonende. Mit einer schweren Verletzung wurde er im RTW abtransportiert und fällt minimum bis Sommer aus und wird erst wieder in der neuen Saison, als B-Jugend Spieler auflaufen können. Im Elfmeterschießen um Platz drei verloren wir gegen Rot Weiß Frankfurt, was aber hinsichtlich der Gedanken an unseren verletzten Spieler auch verständlich war. Dien Konzentration war einfach weg und die Gedanken woanders.

Das sollte im letzten Turnier aber anders sein. Am 14.01.2018 wollten wir in Dieburg beim Hallencup ALLES und das zeigte die Mannschaft auf von Anfang an! Von Turnier zu Turnier war eine deutliche Steigerung zu sehen, die am letzten Turniertag des "Marathons" mit einem Sieg gekrönt wurde.


Die Ergebnisse:
gegen Hassia Dieburg II 5:0 gewonnen
gegen FCA Darmstadt 3:1 gewonnen
gegen Münster, die erst in Führung gingen 4:1 gewonnen
Als Gruppen Erster ging es nun gegen Offenbach Tempelsee. Das Spiel entschieden wir 2:0 für uns.
FINALE
Und das Finale war ein Derby gegen Hanau 93, die einzigste Mannschaft, gegen die unsere U14 in der Liga verloren hatte. Man ging also etwas nervös ins Spiel, spielte sich aber sicher den Ball zu und hatte am Ende das Fünkchen Glück, gegen einen ebenwürdigen Gegner zu gewinnen.

Nun gab es die erste Schulwoche trainigsfrei und am Freitag geht es mit der ganzen Mannschaft bis Sonntag Nachmittag nach Mücke ins Trainingslager als Vorbereitung für die im März startende Rückrunde.
In den Osterferien erwartet das Team dann noch ein 5 tägiges Fussball-Camp auf der Ronneburg, welches durch die Sparda-Bank Hessen gesponsert wird.

Das Bild zeigt die Zusammensetzung der Turniersiegermannschaft mit ihren Trainern Rene Lotze und Michael Krützmann

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

 

Wetter in Erlensee

Überwiegend bewölkt

23°C

Erlensee

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 11.27 km/h

  • 15 Aug 2018

    Überwiegend bewölkt 24°C 15°C

  • 16 Aug 2018

    Meist sonnig 28°C 13°C

Zum Seitenanfang