U14 - Wichtiger Sieg Gegen Bayern Alzenau

Mit einem Hattrick schoß unser Kapitän uns zum 3:0 Endstand
Dieses Fussballwochenende hatte es in sich. Wir mussten unsere U15 teilen, weil ein Teil der Mannschaft das erste Punktspiel der Rückrunde bestreiten musste und der andere Teil am Tandec Cup am Qualifikationsturnier teilnehmen musste. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass auf Grund der Witterung viele Spieler angeschlagen oder gar komplett erkrankt sind, einer immernoch mit einem Schlüssebeinbruch ausfällt und zwei Knieoperierte nicht in der Halle spielen dürfen. Wir wussten also, dass es eine schwere Aufgabe war und setzten die Messlatte nicht zu hoch. Um so erstaunter waren wir, dass es so gut lief. Alzenau trat als Tabellen vierter im Spiel an, wir als Tabellen elfter. Ganz klar waren wir die dominiernde Mannschaft und nahmen das Spiel von Beginn an in die Hand, auch wenn es ein munteres hin und her gab, war Alzenau eher harmloser. Unsere Abwehr stand wie eine Mauer und der Sturm arbeitete gut nach vorne. Unsere Konter waren brandgefährlich und es gab gleich in den ersten Minuten zwei drei Chancen für uns, aber der Ball fand leider das Netz nicht. In der 14ten Minute schlug der Ball dann das erste Mal im Alzenauer Tor ein, durch ein tolles Zusammenspiel zwischen Stürmer und unserem Kapitän stand es 1:0, zwei Minuten später stand es bereits 2:0 für uns. Alzenau spielte sehr körperbetont und man erkannte klar ihren Tabellenplatz in der Fairnesstabelle wieder. In der 27igsten Minute dann ein Schreckmoment für uns. Einer unser Spieler rutschte im eigenen Strafraum ohne Fremdverschulden aus und fiel unglücklich mit dem Arm auf den Ball, so dass der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied. Harte Entscheidung, aber kann man geben. Aber selbst diese geschenkte Chance konnte Alzenau nicht nutzen und semmelte den Ball an die Latte. Im gesamten Spielverlauf waren die Alzenauer eher ungefährlich. Wenn sie mal aus eigener Kraft vor unser Tor kamen, wurde der Ball weit über das Tor und sogar den Schutzzaun geschossen. Bester Man der Alzenauer definitiv deren Torhüter, der einige Tore verhindert hat. In der zweiten Halbzeit versuchte Alzenau mehr Druck aufzubauen. Wir hielten aber gut dagegen, auch wenn die Kräfte langsam zu schwinden schienen. Durch den Wechsel 23 auf 17 und 2 auf 6 kam neuer Schwung ins Spiel und die Alzenauer mussten auf die beiden neuen Spieler reagieren. Wieder wurde durch ein tolles Teamspiel einiges an Chancen rausgespielt, die leider am Torhüter von Alzenau scheiterten, oder knapp über das Tor gingen. In der 60igsten Minute machte unser Kapitän aber den Sack zu. Nach einem Traumpass unserer 15 verwandelte er mit einer perfekten Ballannahme ins lange Eck zum 3:0. Die letzten 10 Minuten passierte nicht mehr viel und am Ende kann man sagen, dass dieser Sieg hochverdient war. Das war die Revance für die bittere Hinrundenniederlage in Alzenau. Auch war der Sieg wichtig, da wir am letzten Wochenende auswärts in Dreieich 4:0 verloren hatten. Im Trainingsspiel am vergangenen Mittwoch verloren wir zwar 2:1 gegen den Hessenligisten U15 SV Karben, das war aber durchaus ein Ergebnis, was sich sehen lassen konnte. Die Jungs zeigten ein Fussballspiel auf hohem Niveau. Und dass wir auch zweistellig gewinnen können zeigte das Freundschaftsspiel am 15..11 gegen die B-Jugend von Rossdorf/Issigheim, hier ging Erlensee als Sieger mit einem 13:1 vom Platz. Unser letztes Punktspiel für das Jahr 2017 findet auswärts am 02.12.2017 um 13.00 Uhr in Frankfurt gegen den SV Blau-Gelb Frankfurt statt.

Nächste Veranstaltungen

16Dez
Sa, 16.12.2017 - So, 17.12.2017
Tantect Cup 2017 Halle
8Jan
Mo, 08.01.2018 09:00 - Fr, 12.01.2018 16:00
Winterferien-Camp 2018

Termine / Info´s


 

Wetter in Erlensee

Bewölkt

5°C

Erlensee

Bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 35.40 km/h

  • 13 Dez 2017

    Rain 6°C 0°C

  • 14 Dez 2017

    Schauer 5°C 3°C

Zum Seitenanfang